Platz 10: Ohrenkorrektur

© Bild: Thinkstock
Plastische Chirurgie

Platz 9: Nasenkorrektur

Nicht alle Hollywood-Stars geben zu, dass sie ihr makelloses Aussehen zu einem großen Teil der Plastischen Chirurgie verdanken. Wir denken da nur an Nicole Kidmans faltenfreie Stirn und Demi Moores tolle Brüste. Doch auch imm ...
Weiterlesen

Abstehende Ohren können für einige Menschen zur psychischen Belastung werden, gerade wenn der Spott schon früh im Leben anfängt. Es kann sogar soweit gehen, dass uns solche Makel im Leben beeinflussen, selbstverständlich zu ungunsten der Lebensqualität. In manchen Fällen hilft dann für den Betroffenen nur noch ein plastischer Eingriff. Das Ohren anlegen ist ein sehr häufig durchgeführter Eingriff und es entstehen nur sehr selten Probleme dabei.Die Ohrenkorrektur liegt auf dem 10. Platz (2,3 Prozent) der beliebtesten Schönheits-OPs der Männer. Vielleicht weil sie abstehende "Segelohren" nicht unter langen Haaren verstecken können?

Bei der OP setzt der Chirurg einen kleinen Schnitt hinter dem Ohr, entfernt einen Teil des Ohrknorpels und formt ihn neu. Anschließend wird das Ohr durch eine spezielle Nahttechnik näher an den Kopf gebracht.Eine Ohrenkorrektur kostet zwischen 1.500 und 2.000 Euro für beide Ohren. Für Kinder bis zu 14 Jahren übernimmt die Krankenkasse in der Regel die Kosten.

Lade weitere Inhalte ...