Ohne BH: Warum ihr öfter keinen BH tragen solltet

Ohne BH: Warum ihr ab jetzt öfter keinen BH tragen solltet

Mal ehrlich: Wann habt ihr euch den letzten BH-freien Tag gegönnt? Vermutlich war es ein verschneiter oder verregneter Sonntag, den ihr mit eurer Lieblingsserie und einem heißen Kakao ungeschminkt auf der Couch verbracht habt - und ihr wart euch ganz, ganz sicher, dass wirklich niemand an der Tür klingeln wird. Doch in die Arbeit oder in den Club ohne BH? Niemals! Schließlich fühlen wir uns nicht nur unwohl, sondern wollen ja auch keine Hängebrüste riskieren. Eine Studie belegt nun, dass das völliger Quatsch ist und ihr auf den BH verzichten solltet, wenn ihr schönere, festere Brüste haben wollt!

ohne bh
© Thinkstock

Ja, ihr habt richtig gelesen: kein BH gleich festere Brüste ohne Dehnungsstreifen! Für diese Studie hat der französische Sportmediziner Jean-Denis Rouillon die Brüste von 330 Frauen zwischen 18 und 25 Jahren vermessen und über einen Zeitraum von 15 Jahren beobachtet, welchen Einfluss der BH-Verzicht auf den Busen hat.

Sind BHs schädlich?

Das Ergebnis: Wenn man mit Beginn des Brustwachstums anfängt, einen BH zu tragen, leiert das Gewebe aus und man wird sozusagen "abhängig" vom Büstenhalter. Das liegt daran, dass stützendes Gewebe, mit dem sich die Brust selbst halten kann, nur dann wächst, wenn wir keinen BH tragen.

Sexy Unterwäsche
Sexy Unterwäsche macht jede Frau zur sinnlichen Verführerin. Wir haben für euch die schönste Unterwäsche zum Verführen und Wohlfühlen rausgesucht und stellen nun unsere Lieblinge vor! Weiterlesen

Schöner Busen ohne BH

Jean-Denis Rouillon beobachtete bei seinen Probandinnen, dass sich während des BH-Verzichts die Brustwarzen um rund 7 Millimeter pro Jahr hoben, die Brüste fester wurden, Dehnungsstreifen verschwanden und sich die Rückenschmerzen verbesserten.

Sollten wir jetzt also alle "Bye-bye, BH!" sagen und künftig lieber "oben ohne" aus dem Haus gehen? Ganz so ist es nicht. Rouillon weist darauf hin, dass die Studie nicht für die gesamte Weltbevölkerung repräsentativ sei und Frauen, die seit Jahren einen BH tragen, nicht einfach abrupt, alle Büstenhalter in den Müll werfen sollten. Stützendes Gewebe muss sich langsam aufbauen und deshalb müssen wir unsere Brüste erst einmal langsam an das "Kein-BH-Tragen" gewöhnen und uns auch...

Schmerzen in der Brust

Schmerzen in der Brust: Muskelverspannungen

Schmerzen in der Brust ? dafür kann es viele Gründe geben, zum Beispiel Hormonschwankungen, Entzündungen, hoher Blutdruck, Depressionen oder Herzerkrankungen. Sprecht in jedem Fall mit eurem Arzt über eure Beschwerden, wenn ihr unter S ...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...