Pesto selber machen

© iStock
Pasta, basta! Nudelrezepte für jeden Tag

Zoodles mit Pinienkernen und Feta

Jeden Tag stellen wir uns die selbe Frage: "Was soll ich heute kochen?". Wir haben die Antwort: "Pasta, basta!" Nudeln sind schnell gekocht, sie machen satt und lassen sich wirklich mit allem kombinieren. Nudelreze ...
Weiterlesen

Pesto selber machen ist sooo einfach und geht sehr schnell. Außerdem ist selbst hergestelltes Pesto viel gesünder als aus dem Glas, denn es enthält keine Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.

Für 4 Portionen Pesto braucht ihr: 2 EL Pinienkerne - 1 Bund frischen Basilikum - 50 g Parmesan vom Laib - 2 Knoblauchzehen - 120 ml Olivenöl. Dazu 400 g Nudeln nach Wahl kochen.

So geht´s:

Zum Pesto selber machen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, Knoblauchzehen schälen und den Parmesan in grobe Stücke schneiden oder reiben. Basilikumblätter waschen, trocknen und vom Stiel zupfen. Alle Zutaten mit dem Olivenöl im Mixer oder einem hohen Becher mit einem Pürierstab pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wer keinen Mixer hat, kann die Zutaten auch in einem Mörser zerstoßen. Pesto in den Topf mit den warmen, gekochten und abgetropften Nudeln geben und vermsichen. Auf Tellern verteilen und servieren.

Lade weitere Inhalte ...