Anzeige
Nageltrends für den Herbst: Welche Farbe passt zu welchem Hauttyp?

Nageltrends 2022: Welche Farbe passt zu welchem Hauttyp?

Der Herbst ist da und mit ihm jede Menge kuscheliger Outfits, heißer Kakao und Kürbissuppe, aber auch die passenden Farben für die Nägel. Jetzt ist die Zeit für Naturtöne und ein (jahres)zeitloses Rot. Aber welche Nagellackfarbe passt zu welchem Hauttyp?

Aufmacher_Essie_Jolie
© Ylenia, Cuellar, Frenchy Style, Balublut-Edition.com

Was für Kleidung gilt, gilt in diesem Herbst auch für den Nagellack: Naturtöne sind ein absolutes Must-have und runden den Look perfekt ab. Besonders schön sieht es aus, wenn die Farbe des Lackes zum dicken Wollpulli oder dem leichten Mantel passt, also Ton in Ton. Zum Glück gibt es eine so enorme Farbvielfalt, dass für jede Jahreszeit und für jeden Hauttyp die richtige Nuance dabei ist. Aber Nagellack ist natürlich nicht gleich Nagellack. Es gibt einen riesigen Unterschied, was die Qualität und die Inhaltsstoffe betrifft.

inread_Essie
© Getty Images

Die Trendfarben Braun, Khaki und Beige

Heller Hauttyp: Farben, die aus der Natur kommen, passen eigentlich zu jedem Hauttyp, stehen aber heller Haut ganz besonders gut, da die Töne meist kühl sind und besonders schön zur Geltung kommen. Die Farben schmeicheln dem Hautton deutlich mehr als eine grelle Farbe, die helle Haut schnell krank aussehen lässt.

Mittlerer Hauttyp: Gerade, wenn die Haut einen olivfarbenen Unterton hat, machen sich Nuancen aus der gleichen Farbwelt besonders gut. Ein schönes sattes Braun oder Khaki lassen den Teint strahlen.

Dunkler Hauttyp: Um dunkle Haut noch eleganter wirken zu lassen, eignen sich Naturtöne mit einem leichten Unterton. Zum Beispiel sorgt die Farbe Mauve dafür, dass der Nagel und die Haut nicht Ton in Ton wirken.

Die Herbstfarbe 2022
Die Herbstfarbe 2022 - ein sattes Olivgrün!

Die zeitlosen Nude Töne

Nude-Farben sind klassisch, zeitlos und wirken immer besonders gepflegt. Allerdings ist die Range der Farbauswahl riesig und manchmal fällt dadurch die Wahl des richtigen Tons, der zur eigenen Hautfarbe passt, nicht ganz leicht. Eine leichte Entscheidung ist jedoch die Auswahl des richtigen Nagellack: hier sind nämlich die Nagellacke von Essie mit veganen Formeln die richtige Wahl, die nicht nur eine riesige Farbpalette im Angebot haben, sondern auch auf Inhaltsstoffe achten. Zu den Nude-Tönen von Essie geht es hier lang.

Heller Hauttyp: Für helle Haut sind Nude-Töne mit einem Hauch von Rosa besonders schmeichelhaft. Besonders helle Hände können schnell bläulich wirken, was ein Rosé-Stich im Nagellack aber perfekt ausgleichen kann.

Mittlerer Hauttyp: Wenn der Nagellack aussieht wie ein köstlicher Latte macchiato, dann ist er perfekt für Nägel mit einem mittleren Hautton. Der leicht bräunliche Sandton unterstützt den Teint.

Dunkler Hauttyp: Für dunklere Haut sind Nude-Töne jeglicher Art perfekt. Sie bringen die Haut immer zum Strahlen und lassen sie besonders edel aussehen. Besonders schön sind Töne, die an Zimt und Karamell erinnern.

Der Klassiker: das Rot

Roter Nagellack geht einfach immer. Er passt zu jedem Outfit und sorgt für den perfekten Farbtupfer. Doch die Auswahl an Rottönen scheint unendlich und schon kleine Nuancen können einen großen Unterschied machen.

Heller Hauttyp: Bei sehr heller Haut sollte man lieber auf ein Rot mit Orange-Stich verzichten – denn das Orange macht die Haut noch heller und lässt sie bläulich wirken. Lieber ein sattes Kirschrot verwenden. Das erinnert an Schneewittchen.

Mittlerer Hauttyp: Ein schönes dunkles Rot ist nicht nur perfekt für den Herbst, sondern sieht auch super aus zu einem mittleren Hautton. Von Bordeaux-Rot bis fast ins Schwarz hinein ist hier alles möglich.

Dunkler Hauttyp: Dunkle Haut bekommt ein unglaubliches Leuchten, wenn die Nägel in ein helles Rotorange getaucht sind. Das passt nicht nur in den Herbst, sondern das ganze Jahr über, da es frisch und fröhlich wirkt.

Kirschrot für helle Haut
Ein kräftiges Kirschrot passt perfekt zu heller Haut und erinnert an Schneewittchen.
Essie_Mauve
Mauve oder Lila passt super zu dunkler Haut und ist der perfekte Ton für den Herbst.

Eine sichere Nummer sind die Nagellacke von Essie! Seit über 40 Jahren steht Essie für eine unvergleichliche Qualität und überzeugt mit Salon-Expertise. Kein Wunder also, dass die meisten Nagelstudios hauptsächlich auf Essie Nagellacke zurückgreifen. Die Farbauswahl von Essie scheint unendlich.

Bisher wurden bereits über 1000 Farben entwickelt und es werden stetig mehr. Seit Ende 2020 produziert Essie ausschließlich vegane Formeln – selbstverständlich auch ohne Tierversuche – und die Produktion findet in Europa statt, damit kurze Lieferketten garantiert werden können. Essie steht also nicht nur für langlebigen Nagellack, eine riesige Farbauswahl und Trends, sondern auch für Nachhaltigkeit und veganen Lifestyle. Auf die Finger, fertig, los!

Mehr über die veganen Formeln von Essie findest du hier!

 

 

Lade weitere Inhalte ...