Nagellack-Trend 2022: "Chrome Nails" ist der coolste Look für deine Nägel

Nagellack-Trend 2022: "Chrome Nails" ist der coolste Look für deine Nägel

"Chrome Nails" feiern 2022 ihr großes Comeback. Wir erklären dir, warum du dir den Trend auf keinen Fall entgehen lassen solltest und wie du ihn ganz einfach nachmachen kannst.

Wir sind immer auf der Suche nach den neuesten Nagellack-Trends. Schließlich ist es super einfach, mit dem passenden Nageldesign den gesamten Look aufzuwerten. Wir haben dir bereits "Euphoria Nails" und "Negative Space Nails" vorgestellt – und jetzt haben wir einen weiteren Trend ausfindig gemacht, den du ganz einfach zu Hause nachmachen kannst. Was hat es mit "Chrome Nails" auf sich?

Nagellack-Trend 2022: Was sind "Chrome Nails"?

"Chrome Nails" werden auch "Mirror Nails" genannt und waren vor einigen Jahren schon im Trend. Doch jeder Trend feiert irgendwann sein Comeback! Wie der Name vermuten lässt, werden die Nägel so bearbeitet, dass sie metallisch schimmern. Dadurch wird ein Spiegel-Effekt erzeugt, der einfach total cool aussieht. 

Wichtig ist, dass du keine herkömmlichen Metallic-Lacke verwendest, sondern spezielles, hochpigmentiertes Nagelpuder mit Spiegel-Effekt. Besonders schön sehen die Chrome Nails in Silber aus, aber auch zarte Pastelltöne in Lila, Rosa oder Babyblau sind echte Hingucker – und passen wunderbar zum Frühling. Du kannst entscheiden, ob du nur ein paar Nägel damit gestalten möchtest oder gleich alle zehn. 

"Chrome Nails": Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der Nagellack-Trend ist zum Glück sehr einfach nachzumachen. Wir empfehlen dir, Nagel für Nagel vorzugehen. Du brauchst:

Und so funktioniert’s:

  • Schritt 1: Sorge dafür, dass deine Nägel fettfrei und sauber sind. So hält das Puder besser. Danach trägst du einen Base Coat auf. Lasse ihn gut trocknen.
  • Schritt 2: Nun trägst du Nagellack in der Farbe deiner Wahl auf. Diesen lässt du leicht antrocknen, sodass er zwar noch leicht feucht ist, aber nicht mehr komplett flüssig. Das ist wichtig, damit das Puder gleich auf deinem Nagel haften kann.
  • Schritt 3: Schütte etwas von dem Nagelpuder in den Deckel und tunke einen Lidschatten-Applikator hinein. Mit diesem trägst du das Puder in leichten, tupfenden Bewegungen auf deinen Nagel auf.
  • Schritt 4: Sobald das Puder auf dem Nagel ist, kannst du es in kreisenden Bewegungen verteilen und ruhig etwas stärker aufdrücken. Der Spiegel-Effekt sollte jetzt sichtbar sein.
  • Schritt 5: Trage zum Schluss einen versiegelnden Top Coat auf. Das überschüssige Puder kannst du nach dem Trocknen mit Wasser abwaschen.

Kleiner Tipp: Mit UV-Nagellack hält der Trend noch länger auf deinen Nägeln. Wem das alles zu kompliziert ist, der holt sich einfach Nagellackfolien in Chrom-Optik wie die von EBANKU in 20 verschiedenen Farben für ca. 12 Euro 🛒.

Nagellack
Du möchtest dein Outfit optisch etwas aufwerten? Dann wähle eine dieser drei Nagellackfarben! Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...