Ein Muffin Rezept? Wir haben fünf Muffin Rezepte!

Ihr seid auf der Suche nach dem ultimativen Muffin-Rezept? Dann werdet ihr hier sicherlich fündig! Wir haben vier Lieblings-Muffin-Rezepte der Redaktion plus das idiotensichere Muffin-Grundrezept für euch zusammengestellt. Lasst es euch schmecken!

© iStock Warum eins, wenn man auch fünf Rezepte haben kann? Auf die Muffins, fertig, los!

Muffin Grundrezept

Ergibt etwa 18 Muffins:

370 Gramm Mehl

1 Tütchen Backpulver

1 Prise Salz

150 ml neutrales Öl

370 ml Buttermilch

3 Eier

180 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Muffin-Papierförmchen oder Fett für die Muffinform

© iStock Mit dem Muffin Grundrezept könnt ihr schnell & einfach verschiedene Muffins machen.

Zubereitung:

Eier mit Zucker, Vanillezucker, Öl und Buttermilch verquirlen, dann das mit dem Backpulver vermischte Mehl unterheben und zu einem schönen glatten Teig verrühren. In die Muffins Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad) etwa 20 Minuten lang backen. Dieses Muffins-Grundrezept schmeckt auch so schon ganz prima, lässt sich aber auch noch pimpen:

Schokomuffins: Rezept

Zum Muffins-Grundrezept gebt ihr für die Schoko-Muffins einfach zwei Esslöffel hochwertigen Kakao und eine Tafel geriebene Schokolade. Wem's schmeckt: Zimt dazu!

Blaubeermuffins: Rezept

150 Gramm Blaubeeren zum Muffins Grundrezept geben - wer mag, kann die Muffins in der Form dann vor dem Backen noch mit etwas Hagelzucker bestreuen.

Backen

Backen

Backen ist einfach schön. Manche attestieren dieser Form der Nahrungsverarbeitung sogar meditative Kräfte. Wir haben ein paar Rezepte für euch zusammengestellt.
Weiterlesen

Rezept für Johannisbeer-Muffins

Zutaten für ca. 18 Muffins, basierend auf einem anderen Muffin Grundrezept: 

100 g Butter

3 Eier

200 g Zucker

200 ml Milch

330 g Mehl

1 EL Backpulver

1/2 TL Salz

250 g frische oder tiefgekühlte Johannisbeeren

1 abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange

Zubereitung:

Butter bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Zucker, abgekühlte Butter und Milch dazugeben und gründlich verrühren. Gesiebtes Mehl, Backpulver und Salz in eine zweite Schüssel geben und gut vermischen. Trockene Mehlmischung kurz in die Buttermischung rühren. Dann die Beeren und die Orangenschale unter den Teig heben.

Ein Muffinblech oder mehrere Förmchen fetten und die Mulden etwa zu drei Viertel mit Teig füllen. Mit etwas Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 25-30 Minuten backen – bis die Muffins oben aufreißen. Blech aus dem Ofen holen, fünf Minuten auskühlen lassen, dann Muffins aus den Mulden heben. Komplett auskühlen lassen und in Papierförmchen legen.

Brunch-Rezepte

Brunch-Rezepte

Frühstück ist die schönste Mahlzeit des Tages. Es gibt nur eines, was sogar noch schöner ist: Brunch! Wenn Frühstück und Lunch sich zusammentun, kommt dabei die wohl beste und vor allem leckerste Kombination der Welt heraus. In unsere ...
Weiterlesen

Käsekuchen Muffins: Rezept

Keine "klassischen Muffins", da diese Erdbeermuffins nicht so hoch aus der Form herauswachsen werden und daher auch keinem typischen Muffin-Look entsprechen. Dennoch ist dieses Muffin-Rezept sehr lecker und einfach - und weniger süß.

Zutaten Strawberry Cheesecake Muffins:

115 g Butter

80 g Zucker

ein Vanillezucker

200 Gramm Mehl

50 g Speisestärke

1 TL Backpulver

170 g Quark (Magerquark oder Halbfett)

100 ml Milch

250 g Erdbeeren, in kleine Stückchen geschnitten

Saft von einer halben Zitrone

Zubereitung:

Rührt die weiche Butter mit dem Zucker, dem Zitronensaft und dem Quark schaumig, gebt langsam die Milch dazu. Dann fügt ihr das mit Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl und den Zucker dazu. Rührt, bis der Teig schön homogen ist. Dann hebt ihr vorsichtig die Erdbeeren unter. In Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad etwa 25 bis 30 Minuten backen.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Lade weitere Inhalte ...