Kosmetik mit Vulkanasche - Was kann der Hype?

- Gefühlt jede Woche überrascht uns ein neuer Beauty Trend. Während wir noch alle Produkte von koreanischen Labels ausprobieren, weht ein neuer, qualmender Trend herüber: Beauty-Produkte mit Vulkanasche. Doch für welche Haut ist sie geeignet und warum schwören Insulaner darauf? Alle Antworten findet ihr hier.

vulkanasche

Wir nehmen den Beauty Trend mit Vulkanasche mal unter die Lupe

Dass der Kilauea auf Hawaii seit geraumer Zeit vor sich hin qualmt, dürfte niemandem entgangen sein. Aber warum soll etwas für die Haut gut sein, was für die Atemwege sehr gefährlich ist? 

Was macht die Vulkanasche so besonders?

Vulkanische Asche enthält natürlich vorkommende Silikate und Aluminosilikate aus Natrium, Kalium und Calcium, die die Haut remineralisieren. Diese Wirkstoffe sind zu dem nicht wasserlöslich, also bestens für Peelings geeignet. 

Für welche Haut ist Vulkanasche geeignet?

Vulkanasche hilft bei Akne, fettiger Haut, verstopften Poren, Pickeln und Unreinheiten. Der hohe Schwefelgehalt tötet Bakterien ab uns sorgt für ein ebenmäßigeres Hautbild. Poren werden befreit und werden sichtbar verkleinert. Soweit, sogut. Aber welche Produkte gibt es? Wir haben eine kleine Übersicht mit den besten Volcano-Produkten zusammengestellt.

vulkanasche-produkte

1. Glamglow Volcasmic Feuchtigkeitscreme, ca. 55 Euro

2. Reinigungslotion, ca. 6 Euro

3. Peeling von The Face Shop, ca. 20 Euro

4. Peeling von Gold Serums, ca. 40 Euro

5. Augenpads, ca. 8 Euro

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Diesen Mascara benutzt Meghan Markle und er kostet nicht mal 10 Euro!

Diese 5 Mittel helfen WIRKLICH gegen Unreinheiten

Das sind die 3 besten Augenbrauenstifte