Integral-Yoga

Integral-Yoga

© Bild: Thinkstock
Yoga auf der Trainingsmatte war gestern! Jetzt kommt Stand-Up-Paddling-Yoga!

Was ist Yoga?

Yoga ist mehr als nur esoterische Atemübungen. Doch welche Yogaarten gibt es überhaupt? Und welche ist für mich geeignet? Wir können euch helfen ? Sonja Zimmerer, Yoga-Lehrerin aus München, sagt, welche Art von Yoga für wen geeignet is ...
Weiterlesen

Sri Aurobindo, der Erfinder des Integralen Yogas, hat die Disziplinen Jnana Yoga, Bhakti Yoga und Karma Yoga miteinander verbunden und zu einer einzigen Yoga-Form erhoben. Beim Integralen Yoga sind nicht die Asanas wesentlich, sondern die vollkommene Hingabe an das Überirdische. Eine weiterentwickelte Form des Integralen Yoga ergänzen Asanas, Atemübungen und Meditiation miti Mantra Sindgen, Tiefenentspannung und Übungen für positives Denken. Besonders in Indien wird diese Yoga-Richtung praktiziert. Man findet quasi den Weg zu sich selbst über die verschiedenen Asanas. Es kommt dabei auf eine ruhige , meditative Stimmung an.Besonders geeignet für: All jene, die gerne Meditieren und die meditative Seite des Yogas kennenlernen möchten.

Lade weitere Inhalte ...