Schnelle Hilfe bei Beauty-Pannen

Schnelle Hilfe bei Beauty-Pannen

© Unsplash/ Mickael Gresset

Selbstbräuner-Flecken loswerden

Geschwollene Augenlider, gelbe Nägel, Pickel nach dem Rasieren oder eingerissener Fingernagel: Wir verraten Ihnen, was gegen diese Beauty-Pannen hilft und wie Sie ihnen vorbeugen können!

Beauty-Panne: Fleckige Haut nach der Anwendung von Selbstbräuner

Bikini-Bräune gibt es zum Glück auch aus der Tube. Aber was hilft, wenn der Selbstbräuner hässliche Flecken und Streifen auf der Haut hinterlässt?

Das hilft: Die Haut mit einem Peeling behandeln und anschließend mit Zitronensaft einreiben, einige Minuten einwirken lassen und abspülen. Kleine dunkle Stellen können Sie auch mit dem "Pflaster"-Trick loswerden. Dazu einfach ein Pflaster mit der Klebefläche auf die betreffende Stelle kleben und nach etwa einer halben Stunde wieder abziehen. Dann können Sie einen neuen Versuch starten.

Wie kann man vorbeugen? Vor dem Auftragen des Selbstbräuners die Haut mit einem sanften Peeling behandeln. So werden abgestorbene Hautschuppen entfernt, die Haut ist glatter und Flecken haben kaum eine Chance. Außerdem sollten Sie beim Auftragen des Selbstbräuners Handschuhe tragen oder sofort nach dem Einreiben kräftig die Hände waschen, damit sich die Handflächen nicht verfärben.

Tipps und Tricks für eine nahtlose Bräune: Selbstbräuner richtig anwenden

Lade weitere Inhalte ...