Haarseife: Alles über die Alternative zu Shampoos

Haarseife: So verwendet ihr die nachhaltige Alternative zu Shampoos

Haarseife ist der neue Trend in puncto Haare waschen. Alles, was ihr bei der Haarwäsche mit Haarseife beachten müsst und wo ihr sie kaufen könnt, erfahrt ihr hier.

Haare waschen ohne Shampoo liegt im Trend. Die nachhaltigere und schonendere Variante für die Haare lautet Haarseife! Was es genau mit Haarseife auf sich hat, erklären wir euch hier. 

 

Warum ist Haarseife gut?

Warum wir ab sofort nur noch zur Haarseife greifen, ist ganz einfach. Zum einen können wir bei der Benutzung auf unnötigen Verpackungsmüll verzichten, was beim herkömmlichen Shampoo nicht möglich ist. Ein anderer, wichtiger Grund: Haarseifen sollen pflegender und schonender als Flüssig-Shampoo, und dreimal so ergiebig sein. Ein Stück Haarseife soll im Schnitt drei Shampooflaschen à 250ml einsparen. Außerdem beinhalten Haarseifen keine Konservierungsstoffe, Silikone und Tenside – ideal für alle, die sich nach einer gesunden, langen Mähne sehnen. Besonders wichtig im Sommer: Haarseifen eignen sich super im Reisegepäck. Dank ihrer festen Form können sie nicht auslaufen und schaffen es auch durch jede Sicherheitskontrolle. 

 

Wie wird Haarseife verwendet?

Die Anwendung von Haarseife ist ganz einfach und unkompliziert. Je nach persönlichem Geschmack, könnt ihr die Seifenstücke entweder in der Hand mit Hilfe von Wasser aufschäumen und anschließend im Haar verteilen – oder mit dem Seifenstück einfach direkt Haare und Kopfhaut massieren. Anschließend ausspülen. Bei der Aufbewahrung von Haarseife solltet ihr eine Sache beachten: Das Seifenstück muss trocken gelagert werden, ansonsten löst es sich auf. Um nicht das gesamte Seifenstück nass machen zu müssen, ist es übrigens auch ratsam, bei jeder Anwendung einfach ein kleines Stückchen von der Haarseife abzuschneiden.

Welche Haarseife für welchen Haartyp?

Wie beim herkömmlichen Shampoo, gibt es natürlich auch Haarseifen mit Inhaltsstoffen, die auf bestimmte Bedürfnisse eurer Haare abgestimmt sind. 

1. Haarseife für fettige Haare: Zitrone und Rosmarin

2. Haarseife für trockenes Haar: Oliven und Kokosöl

3. Haarseife für mehr Glanz: Wacholder, Limette und Lavendel

4. Haarseife für mehr Volumen: Meersalz 

Lade weitere Inhalte ...