Die sechs Pilates-Prinzipien

Die sechs Pilates-Prinzipien

© Bild: Thinkstock
Fit und gelassen mit Pilates

Pilates: sanft & ganzheitlich

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, welches in den 20er Jahren ursprünglich für Tänzer entwickelt wurde. Die Übungen kombinieren Elemente aus den Bereichen Yoga, Gymnastik, Physiotherapie und Kampfsport u ...
Weiterlesen

Das Fundament des ganzheitlichen Pilates-Trainings sind sechs Prinzipien, die Joseph Pilates formuliert hat. Wenn ihr sie alle bei einer Übung umsetzen könnt, geht ihr in der Regel zu einer schwierigeren Variante über.Zentrierung: Vor jeder Übung das ?Powerhouse? aktivierenAtmung: Immer tief und bewusst ein- und ausatmen, Atem und Bewegungen in Einklang bringenKonzentration: Andere Gedanken und die Außenwelt ausblenden, sich voll und ganz auf die Übung und das Atmen konzentrierenBewegungsfluss: Alle Bewegungen sind fließend und geschmeidig, nicht ruckartigPräzision: Jede Übung bis ins kleinste Detail exakt ausführen, indem sie zuerst vor dem inneren Auge wie ein kleiner Film abläuftKontrolle: Präzision und Kontrolle gehen Hand in Hand. Nur wenn ihr eure Bewegungen kontrolliert, könnt ihr sie präzise durchführen

Lade weitere Inhalte ...