Mit diesen Fehlern macht ihr eure Haare kaputt!

- Schöne Haare möchte doch wirklich jeder. Aber manchmal machen wir unbewusste Fehler, die unsere Haare schädigen und den Traum von einer gesunden Mähne zerplatzen lassen ...

haare-pflegen-kissen-kissenbezug-baumwolle-seide-fehler

Diese Fehler solltest du vermeiden, wenn du schöne und gesunde Haare haben möchtest.

Da macht man alles, um glänzende, schöne, gesunde Haare zu bekommen: Ihr geht regelmäßig zum Friseur, benutzt teure Pflege, schädigt euer Haar nicht täglich mit Stylingtools – und trotzdem ist es kaputt, trocken, splissig. Aber woran kann das denn bitte liegen? Tja, vielleicht macht auch ihr unbewusst diesen einen Fehler:

Der falsche Kissenbezug ist schuld!

Wenn ihr euch abends hundemüde ins Bett legt und einkuschelt, solltet ihr euch mal fragen: Worauf lege ich mich da eigentlich? Vielleicht Bettwäsche aus Baumwolle? Dann liegt da schon der erste Fehler! Denn Baumwolle absorbiert Feuchtigkeit und eure Haare sind nach dem Aufwachen automatisch trockener. Besser: ein Kissenbezug aus Seide oder Satin. Diese tut nämlich genau das nicht. Und schont die Haare und auch die Haut

Haarpflege: Produkte und Tipps für gesunde Haare

Gesunde Haare wie Poppy
Schöne Haare im Winter? Diese Pflegeprodukte und Pflegetipps machen's möglich!
Artikel lesen

Richtig kämmen

Noch ein Fehler, den ihr in Zukunft vermeiden solltet: Nach dem Haarewaschen nicht unbedacht einfach die nassen Haare von oben nach unten durchkämmen. Lieber vorsichtig von unten nach oben kämmen. Mit kleinen Strichen immer ein wenig weiter nach oben Richtung Haaransatz gehen. Oder einfach warten bis die Haare trocken sind. Und: Die Wahl der richtigen Bürste ist ebenfalls wichtig! Paddle Brushes oder Tangle Teezer sind besonders schonend, gerade bei widerspenstigem Haar. Das macht die Haarpflege deutlich einfacher.

Achtung vor Schals

Wenn es wieder kälter wird, ist es übrigens besonders wichtig, dass offene Haare mit Bedacht zum Schal getragen werden. Denn sowohl unter als auch über dem Schal entsteht zwischen Haaren und Textil Reibung. Man merkt das auch ganz schnell selbst: Beim Tragen des Schals hat man im Winter die kürzesten Haare am Unterkopf. Also immer darauf achten, dass ihr keine Haare zwischen Nacken und Stoff habt. Bürstet sie am besten darüber. Oder noch einfacher: Macht euch einen Dutt oder einen Zopf!

Wir haben übrigens noch mehr tolle Tipps für schöne Haare. Die findest du hier:

Glänzende Haare – so geht's!

Lange und gesunde Haare

Schöne Haare im Schlaf