Falsch oder richtig? Schlaue Ernährungstricks

Frühstücken wie ein Kaiser

Diättipps von Oma? Zehn Ernährungsregeln auf den Zahn gefühlt! Nach einem üppigen Menü reicht ihr euren Gästen eine appetitliche Käseplatte, morgens frühstückt ihr lecker an einem reich gedeckten Tisch und auf Partys galt für euch schon immer die goldene Regel, bei einer Sorte Getränk zu bleiben. Und das sind nur drei von einigen "Foodweisheiten", die viele von uns quasi unbewusst umsetzen, weil wir sie schon von klein auf gehört haben ? Steckt in ihnen auch ein Körnchen Wahrheit? Oder ist das einfach nur Käse? Jolie.de hat bei Ernährungswissenschaftlerin Ulrike Tanzer nachgefragt

"Frühstücken wie ein Kaiser, mittags essen wie ein König und abends wie ein Bettler."Morgens sind die Energiespeicher leer und die Verdauung in Schwung. "Eine gesunde Mahlzeit ist der beste Start in den Tag", sagt Ulrike Tanzer. Das Frühstück sollte Eiweiß, Kohlenhydrate und Vitamine enthalten. Ideal: Müsli mit Joghurt und Obst. Aber: Die Kaiser-König-Bettler-Regel ist leider kein Schlank-Garant. Denn für das Gewicht ist nicht der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme wichtig, sondern die Gesamtmenge an Kalorien. Stimmt 80%

(Bild: Getty Images)

Lade weitere Inhalte ...