Haarentfernungscreme

© Thinkstock
Haarentfernung leicht gemacht

Die beste Enthaarungsmethode

Ob Rasieren, Waxen oder mit Zuckerpaste: Vor allem im Sommer ist das Thema Haarentfernung wieder in aller Munde. Denn Bikinizeit bedeutet meist auch Zeit für Intimrasur und glatt rasierte Beine. Wir haben die Methoden fü ...
Weiterlesen

Auch mit einer Haarentfernungscreme kommt ihr zu glatter Haut. In diesen Cremes sind chemische Stoffe enthalten, die die Haare auflösen. Das Ergebnis soll bis zu zweimal so lange halten, wie bei einer Rasur. Leider riechen die chemischen Cremes nicht besonders gut - auch wenn viele Hersteller versuchen, das durch starken Duft zu übertünchen.

Wenn ihr zu Hautreizungen neigt, solltet ihr die Creme unbedingt an einer kleinen Stelle testen. Und: Haarentfernungscreme ist nicht für alle Stellen geeignet. Im Intimbereich und unter den Achseln sind Haarentfernungscreme nur mit äußerster Vorsicht zu genießen, da sie die empfindliche Haut stark reizen können. Besser gleich lassen!

Körperpflege: Produkte und Neuheiten im Check

Lade weitere Inhalte ...