Was ist Cellulite?

Was ist Cellulite?

Cellulite: die besten Kontra-Strategien

Richtige Ernährung gegen Cellulite

Cellulite wird gemeinhin gerne auch oft als Orangenhaut bezeichnet ? wegen ihres "bubbeligen" Aussehens. Doch wie kommt es zu den unschönen Dellen und was können wir dagegen machen? Wir haben uns auf Ursachenforsch ...
Weiterlesen

Selten gibt es Frauen, die keine Cellulite, eine sogenannte Orangenhaut, haben. Wer ein schwaches Bindegewebe hat, kann ein Lied davon singen: Es drücken sich vergrößerte Fettzellkammern durch das locker vernetzte und oft geschwächte Bindegewebe. Dadurch entsteht das typische Hautbild der Cellulite ? eine Orangenhaut mit Kratern und Noppen.

Durch Fettansammlungen, meistens an Oberschenkeln und Po, wird der Fluss von Gewebewasser und Lymphe stark beeinträchtigt. Deshalb wird Wasser in das umliegende Gewebe gepresst und die Haut bläst sich auf. Et voilà: Die Cellulite ist da! Glücklicherweise nehmen die meisten Frauen das nicht gottergeben hin, sondern tun was dagegen. Was Sie für ein feineres Hautbild machen können, erfahren Sie, wenn Sie weiterklicken! (Bild: Thinkstock)

Mehr Tipps? Wir zeigen, was gegen Orangenhaut hilft!

Lade weitere Inhalte ...