Fettblocker – Fazit

© Bild: Thinkstock
Was können Diätpillen und Co.?

Abnehmprogramme ? der neue Trend

Der Markt rund um's Abnehmen lockt mit ständig neuen Angebot an Pülverchen, Diätpillen und Programmen. Wir haben uns für euch durch den Diät-Dschungel gekämpft und die gängigsten Konzepte und Programme unter die Lupe ...
Weiterlesen

Fett, das vom Körper einfach ausgeschieden wird ? das hört sich erst einmal traumhaft an. Dem Traum, dank der Fettblocker massenweise Pommes und Chips essen zu dürfen, müssen wir allerdings gleich einen Dämpfer verpassen. Wer Fettblocker einnimmt, muss sich trotzdem möglichst fettarm ernähren, sonst drohen Nebenwirkungen wie Durchfall, Verstopfung oder Fettstühle.

Das Fett auf unseren Hüften mag uns ärgern, in unserem Stoffwechsel spielt es eine wichtige Rolle. Die wichtigen Vitamine A, D, E und K sind fettlösliche Vitamine. Unser Körper kann sie nur verwerten, wenn er Fett zu sich nimmt.

Am besten sprecht ihr mit eurem Arzt darüber, ob Fettblocker für euch sinnvoll sind. Er kann euch genau sagen, was ihr bei der Einnahme beachten müsst, denn Fettblocker können die Wirkung anderer Medikamente beeinflussen. Auch die der Anti-Baby-Pille.

Lade weitere Inhalte ...