Der Color Correcting Hack

Der Color Correcting Hack

© Beautyblender
OMG! MAC Cosmetics verschenkt im Juli Lippenstifte – so bekommt ihr einen!

Gratis Lippenstift bei MAC - so bekommt ihr ihn

Jede Woche neu: unsere liebsten Beauty-Produkte. Von hübsch über praktisch und ungewöhnlich bis zu echt absurd testen wir hier die neuen Beauty-Hypes und informieren euch über aufregende Produkte, die ...
Weiterlesen

Color Correcting ist euch mittlerweile vielleicht schon ein Begriff. Falls nicht, erklären wir euch hier alles, was ihr über Color Correcting und Farbenlehre wissen müsst. Ich war ja zunächst ein wenig überfordert mit diesem neuen Konzept und habe mich lange geweigert, meinen hautfarbenen Concealer gegen bunte Concealer einzutauschen, die Hautverfärbungen wie Augenringen oder Aknenarben entgegenwirken. Doch mittlerweile bin auch ich großer Fan der Schminktechnik Color Correcting. Grund: Ich habe endlich das richtige Werkzeug dafür entdeckt. Grundsätzlich verwende ich zum Auftragen von Schminke am liebsten Pinsel. Doch mit dem Beautyblender lässt sich besonders beim Auftragen von Concealern viel genauer arbeiten ? was vor allem bei bunten Concealern wichtig ist, schließlich will ich ja einen makellosen Teint und nicht aussehen wie ein Papagei. Mit dem Beautyblender Micro.Mini (erhältlich bei Müller, Douglas und online um 20 Euro) kann ich genau dosieren, wie wenig Concealer ich auftupfen möchte. Danach arbeite ich das Produkt in einer hauchdünnen Schicht in meine Haut ein ? dadurch werden Verfärbung perfekt kaschiert und dank des Beautyblenders sehe ich auch wirklich nicht aus, wie ein bunter Vogel! Als Faustregel für eure Color Correcting Versuche könnt ihr euch übrigens das merken: grüner Concealer hilft bei Rötungen, zum Beispiel bei roten Äderchen um die Nase während Lila Gelbstiche beseitigt und Gelb Wunder bei Augenringen wirkt.

Lade weitere Inhalte ...