Dein Nagellack hält nie? An diesen 3 Fehlern könnte es liegen

Dein Nagellack hält nie? An diesen 3 Fehlern könnte es liegen

Nagellack aufzutragen kann aufwendig sein – besonders, wenn er immer schon kurz danach absplittert. Wir wissen, an welchen Maniküre-Fehlern das liegt!

Verschönerst du dir deine Fingernägel auch lieber zu Hause, anstatt Geld im Nagelstudio auszugeben? So geht es uns auch! Ob Nagellack oder Press On Nails, wir investieren ziemlich viel Zeit in unsere DIY-Maniküre. Umso ärgerlicher ist es immer wieder, wenn der frisch aufgetragene Nagellack einfach nicht halten will. Schon kurz nach der aufwendigen Maniküre beginnt der Lack, abzusplittern – das sollte nicht passieren. Wir erklären dir, an welchen drei Fehlern das liegt!

Wusstest du schon? Deshalb solltest du Apfelessig auf deine Nägel auftragen!

Schluss mit Abblättern! Wenn du diese 3 Fehler vermeidest, hält Nagellack länger

Nagellack, der ewig hält? Ein Traum! Im Moment müssen wir nämlich noch alle paar Tage erneut das Nagellackfläschchen zücken, um nachzujustieren und nachzulackieren, was das Zeug hält. Denn abgeblätterter Nagellack sieht einfach nur ungepflegt aus! Manchmal investieren wir sogar in teuren Long Lasting Nagellack, mit der Hoffnung, wir könnten uns länger an perfekt manikürten Händen erfreuen – aber nichts da! Jeder Nagellack verabschiedet sich nach kürzester Zeit wieder. Wenn es dir ähnlich geht, können wir dich beruhigen, denn dem nervigen Abblättern kann vorgebeugt werden. Vermeide zukünftig einfach folgende drei Nagellack-Fehler:

1. Fehler: Du trägst zu viele Schichten auf

Klar, die Deckkraft unseres Nagellacks ist wichtig – deshalb neigen wir dazu, eine Schicht über die nächste zu lackieren. Aber die Rechnung geht nicht ganz auf: Denn je mehr Schichten Nagellack sich auf deinem Nagel befinden, desto schneller blättert er auch wieder ab. Setze stattdessen auf einen Nagellack, der von vornherein eine hohe Deckkraft besitzt und trage allerhöchstens zwei dünne Schichten auf.

2. Fehler: Du reinigst deine Nägel nicht vorher

Ein weiterer Grund, warum dein Nagellack einfach nicht haftet, könnten schmutzige Nägel sein. Bestimmt denkst du direkt an Dreck unter den Nägeln oder ungewaschene Hände – aber es geht viel eher um Fettschichten, die auf den ersten Blick gar nicht erkennbar sind! Bearbeite deshalb deine Nägel vor dem Lackieren einmal mit Nagellackentferner und wasche sie anschließend gründlich ab. Wenn alles getrocknet ist, kannst du mit dem Nagellack loslegen!

3. Fehler: Es fehlt der Top Coat

Alleine das minutiöse Lackieren der Nägel kann manchmal ganz schön lange dauern. Verständlich, dass aus Zeitgründen oft auf einen Top Coat am Ende der Maniküre verzichtet wird. Das ist aber ein grober Fehler! Das Auftragen eines Klarlacks versiegelt im letzten Schritt nämlich den Nagellack und bildet eine Art Schutzschicht. Diese sorgt wiederum dafür, dass der Nagellack viel länger hält. Nimm dir nächstes Mal also die fünf Extraminuten!

Auch spannend:

Verwendete Quellen: glomex.com, maniko-nails.de

Japansiche Maniküre für glänzende Nägel
Die "90-10-Regel" soll Fingernägel innerhalb weniger Minuten schön pflegen. Was für ein Trick dahinter steckt, erfährst du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...