Collarbone Bob: Die Trendfrisur steht jedem

Collarbone Bob: Die Trendfrisur steht jedem

Der Bob ist und bleibt die Trendfrisur des Jahres. Wir haben uns auf die Suche nach dem Bob-Haarschnitt gemacht, der jeder Frau steht – und sind auf den Collarbone Bob gestoßen. 

Was ist ein Collarbone Bob?

Die Stars tragen ihn und wir demnächst auch – den Collarbone Bob. Collarbone ist der englische Begriff für Schlüsselbein und erklärt damit schnell, welche Frisur sich hinter dem Collarbone Bob verbirgt: Ein Long Bob, der auf dem Schlüsselbein endet. 

Darum lieben wir den Collarbone Bob

Für alle, die sich nicht für einen kurzen, klassischen Bob entscheiden können oder wollen, ist der Collarbone Bob optimal. Mit dem Collarbone Bob können wir uns schließlich immer noch einen Pferdeschwanz oder Dutt ins Haar zwirbeln. Zudem steht die Frisur einfach jedem! Der Haarschnitt passt zu jeder Haarfarbe und Gesichtsform.

Wie stylt man den Collarbone Bob?

Am coolsten sieht der Collarbone Bob im Undone-Look aus. Dafür eignet es sich, die Haare an der Luft zu trocknen und mit Salzspray zu versorgen. Damit die Haare gesünder aussehen, könnt ihr noch etwas Haaröl in eure Spitzen geben. Zudem lässt sich der Collarbone mit jedem erdenklichen Scheitel tragen. Ob links, rechts, mittig – alles ist erlaubt. Wessen Haare beim Trocknen an der Luft nicht die gewünschte Form annehmen, der kann auch mit Lockenstab oder Glätteisen nachhelfen und die einzelnen Haare in die richtige Richtung biegen. Natürlich sieht der Collarbone Bob auch geglättet super elegant aus. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Mit diesem Lockenstab stylt ihr euch die schönsten Locken

Ella Balinska Pob Frisur
Kaum ein Haarschnitt ist zur Zeit so beliebt wie der Bob. Der kommt jetzt allerdings als Pob daher. Welche Frisur sich hinter dem Begriff verbirgt, erfahrt ihr jetzt.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...