Beauty-Trend 2022: Das passiert mit deinen Wimpern, wenn du Puder aufträgst

Beauty-Trend 2022: Das passiert mit deinen Wimpern, wenn du Puder aufträgst

Puder gehört laut TikTok nun auch auf deine Wimpern. Wie dieser Beauty-Trick wirklich für voluminöse Wimpern sorgt und was du bei der Anwendung beachten musst, klären wir hier.

TikTok hat in der Vergangenheit schon so einige nützliche Lifehacks hervorgebracht und wir nutzen sie teilweise bis heute. Besonders dankbar sind wir der Plattform dafür, dass sie uns beigebracht hat, wie wir Mineralwasser als Settingspray benutzen, wo wir günstige Beauty-Dupes entdecken und welche ungewöhnlichen Haushaltstricks wirklich funktionieren.

Die neueste TikTok-Entdeckung? Jetzt sollen wir plötzlich Puder auf unsere Wimpern auftragen. Das soll dafür sorgen, dass die Wimpern voller und voluminöser wirken. Doch führen pudrige Lashes wirklich zu einem tollen Augenaufschlag – oder eher zu Trockenheit und Puder im Auge? Lies hier weiter, denn wir verraten es dir.

Laut TikTok: So sorgt Puder auf deinen Wimpern für mehr Volumen

Puder gehört ins Gesicht, Mascara auf die Wimpern – das dachten wir bislang. Doch schon vor einiger Zeit empfahlen Beauty-Influencerinnen auf Social Media, Babypuder auf die Wimpern zu streuen. Da diese Kombination aber schädlich für Haut und Augen war, war es mit diesem Lifehack schnell wieder vorbei. Die neue Idee, das Puder aus unserer Schminksammlung auf die Wimpern zu streuen, genießt einen besseren Ruf. Der Trick hält, was er verspricht: Die Wimpern wirken mit einer Schicht Puder deutlich länger und voller. So weit, so hilfreich!

Das sind die Gefahren beim Pudern der Wimpern

Dabei wird leider oft vergessen, dass Puder viel Feuchtigkeit absorbiert und die Mascara auf deinen Wimpern austrocknet. Das Produkt krümelt schnell von deinen Wimpern herunter und zusätzlich gelangen Puder-Partikel in dein empfindliches Auge.

Auch hygienisch ist dieser Hack nicht unbedenklich: Das Puder kann Bakterien und Keime in deine Mascara-Tube bringen, was dazu führt, dass du dir ständig eine neue Wimperntusche kaufen musst. Wir denken: Für einen besonderen Anlass oder für ein schönes Foto kannst du diesen Trick einmal ausprobieren. Besonders, wenn du kein Fan von Fake Lashes bist. Auf lange Sicht wird sich der Mascara-Puder-Trick aber nicht behaupten können.

Das brauchst du für den Mascara-Hack:

So funktioniert’s:

Deine Wimpern mit Gesichtspuder zu tunen, ist eigentlich ganz simpel. Bestäube deinen Mascara-Applikator mit dem Puder, stecke ihn wieder in die Mascara-Tube und schminke dir dann ganz normal damit die Wimpern.

Auch interessant:

Verwendete Quelle: tiktok.com

Vaseline Wimpern
Vaseline soll für lange Wimpern sorgen. Wie das funktioniert und welchen Effekt Vaseline wirklich bei deinen Wimpern erzielen kann, liest du jetzt! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...