Azonto - Der neue Tanztrend

2013 ist das Jahr der Gute-Laune-Tänze: Nach Gangnam Style und Harlem Shake kommt jetzt "Azonto". Das Internet ist voll mit Videos, in denen Azonto getanzt wird. Der Tanztrend aus Afrika ist in den USA schon der Renner und schwappt jetzt über die UK nach Deutschland. Aber was genau ist Azonto und wie tanzt man Azonto richtig? Hier erfahrt ihr alles über die richtigen Bewegungen und Tanzelemente des Nationaltanzes aus Ghana, die ihr für den Gute-Laune-Tanz Azonto können müsst. Außerdem: Azonto ist ein prima Workout für Arme, Beine und Po, das zudem richtig Spaß macht!

 Azonto tanzen macht Spaß

Azonto tanzen macht Spaß

Was ist Azonto?

Azonto ist ein Tanz- und Musikgenre mit Wurzeln in Ghana der Spaß machen soll und der die ghanaische Lebensfreude ausdrückt. Die Bewegungen sind abgeleitet von dem traditionellen afrikanischen Tanz Kpanlogo, der hauptsächlich in der Küstengegend von Ghana getanzt wird. Die Musikindustrie in Ghana boomt, und die Rhythmen sind untrennbar mit dem Tanzen verbunden.

Seinen Ursprung hat Azonto in dem Stadtteil Jamestown der in der ghanaischen Hauptstadt Accra. An Afrikas Westküste tanzen alle Azonto, über die Landegrenzen hinaus sind die Musiker und der Tanzstil inzwischen auch bekannt. In Europa und auch Deutschland haben junge Ghanaer Azonto bekannt gemacht. Sie posten Videos in denen sie Azonto tanzen, machen selbst Musik und tragen so den Nationaltanz Ghanas in die Welt hinaus.

Wie tanze ich Azonto?

Azonto ist kein schwerer Tanz, jeder soll ihn tanzen können, egal ob jung oder alt. Hauptsache ist, man hat Spaß und nimmt alles nicht zu ernst. Es gibt nur ein paar feste Grundschritte für Beine und Hüften. Auf jeden Fall müsst ihr mit den Hüften wackeln, abwechselnd ein Bein nach außen gedreht anwinkeln, in die Knie gehen und im Rhythmus mitwippen.

Die Bewegung der Beine erinnert etwas an die Moves von Michael Jackson, nur sind sie bei Azonto viel schneller und die Hüfte wippt immer mit. Einen großen Teil beim Azonto tanzen übernehmen die Arme: Die Arm- und Handbewegungen ahmen Alltagshandlungen nach und sollen amüsieren. Ähnlich wie bei Pantomime stellen die Händen Handlungen wie zum Beispiel Schwimmen, Fahren, Boxen und Beten mit ironischen Unterton dar. Typisch ist auch, die Fäuste vor dem Körper zu rollen und dann in die Luft zu strecken. Generell gilt: Jeder kann machen was er will, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Azonto und Musik

In Accra gilt der Musiker Gasmilla seit seinem Hit Abodatoi und dem zugehörigen Video als King of Azonto. Der Rapper Fuse ODG sorgt jetzt mit seinem Song Azonto für weltweite Verbreitung: Azonto ist der offizielle Song zur CEV Volleyball Europameisterschaft der Frauen 2013. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit Afrikas Produzenten Nr. 1, Killbeatz, und Ghanas berühmtester Rapperin Tiffany. Das Video ist quasi eine Anleitung zu Azonto tanzen. Das Video könnt ihr hier sehen.

In Deutschland macht die Hamburger Crew T.O. & StunnaKid Musik mit ghanaischen Beats und tanzt den Azonto.

Auch US-Promis sind schon im Azonto-Fieber: Beyonce, Rihanna und Chris Brown sollen schon das Azonto-Tanzbein geschwungen haben.

Wie kann ich Azonto lernen?

Einige deutsche Tanzschulen bieten schon Azonto-Kurse an. Ihr könnt euch aber auch einfach mal durch die zahlreichen YouTube-Videos zu Azonto klicken. Bei den ghanaischen Beats hält es ohnehin keinen auf dem Stuhl.

Habt ihr schon mal Azonto getanzt? Wie findet ihr den Tanz Azonto?