Apfelessig gegen Pickel: Natürliche Wunderwaffe!

Endlich Pickelfrei mit der natürlichen Wunderwaffe Apfelessig!

Girls, wir haben da ein kleines Geheimnis, das wir mit euch teilen möchten. Wir haben endlich eine echte Wunderwaffe gegen Pickel gefunden: Apfelessig! Naturtrüber Apfelessig ist DAS Mittel, das auf natürliche Weise und vor allem langfristig bei Pickeln, Mitessers und unreiner Haut hilft. Warum das so ist, wie genau ihr Apfelessig gegen Pickel einsetzen könnt und wofür ihr das Zauber-Elixier noch verwenden könnt, verraten wir euch hier!

© PEXELS Apfelessig macht nicht nur eure Haut pickelfrei - auch eure Haare werden durch das natürliche Zauberelixier glänzender!

Apfelessig gegen Pickel – So wirkt Apfelessig!

Die Wirkung von Apfelessig ist ganz einfach erklärt: Zum einen zieht die Säure des Essigs eure Poren zusammen und trocknet Pickel aus. Zum anderen wirkt Apfelessig antibakteriell. Dadurch werden die Bakterien, die sich auf eurer Haut befinden abgetötet. Resultat: Unreine Haut wird desinfiziert und die Neubildung von Pickeln verhindert. Apfelessig regt zudem euren Stoffwechsel an, wodurch sich euer Körper schneller und effektiver von Giften befreien kann. Langfristige Wirkung: Reine Haut und ein jugendlicher Glow!

Apfelessig richtig anwenden

Auch die Anwendung von Apfelessig ist super easy. Es gibt zwei Möglichkeiten: Apfelessig ist entweder äußerlich oder innerlich anwendbar. Am besten ihr probiert beide Varianten aus und entscheidet, welche Essig-Anwendung für euch am besten ist. Manch einer hilft auch die Kombination aus beidem.

Äußerliche Anwendung von Apfelessig

Möchtet ihr Apfelessig äußerlich gegen Pickel, Mitesser und Unreinheiten benutzen, könnt ihr entweder auf ein Dampfbad mit Apfelessig setzen oder Apfelessig als Toner nach der Reinigung verwenden.

Apfelessig gegen Pickel – Das Dampfbad

Ein Dampfbad mit Apfelessig ist besonders wirkungsvoll, da Wärme und Apfelessig die perfekte Kombi bilden, um euren Pickeln „Ciao und bis nie wieder!“ zu sagen. Der heiße Wasserdampf öffnet eure Poren und der Essig kann ganz leicht in eure Haut eindringen. So können sich die positiven Eigenschaften des Apfelessigs optimal entfalten. Setzt auf ein Mischverhältnis von 1 Liter ca. 80 Grad heißes Wasser zu 6 Esslöffeln Apfelessig. Ganz einfach in eine Schüssel geben und das Gesicht bis zu 10 Minuten drüber halten. Wer die volle Dröhnung Apfelessig bevorzugt, kann sich zusätzlich ein Handtuch über den Kopf hängen und die Wirkung der Essig-Sauna noch maximieren. Anschließend könnt ihr eure Haut sanft trockentupfen und ihr etwas Ruhe gönnen. Ein Dampfbad mit Apfelessig solltet ihr nicht öfter als zwei Mal die Woche benutzen, um eure Haut nicht zu überreizen.

Apfelessig gegen Unreinheiten – Das Gesichtswasser

Für die tägliche Anwendung ist ein Apfelessig-Gesichtswasser besonders gut geeignet. Hierfür mischt ihr ganz einfach 50 ml Apfelessig mit bis zu 150 ml destilliertem Wasser und füllt es in eine Sprühflasche. Besonders geeignet sind solche aus dunkelbraunem Glas. Diese sorgen dafür, dass sich euer selbst gemachter Apfelessig-Toner länger hält. Achtet unbedingt darauf, das Essig-Wasser-Gemisch vor jeder Verwendung einmal kurz durchzuschütteln, damit sich die beiden Flüssigkeiten gut vermischen. Vor der Anwendung einmal gründlich das Gesicht waschen und im Anschluss das Gesicht gleichmäßig mit dem Wundermittel aus Apfelessig besprühen. Das Ganze trocknen lassen und bei Bedarf im Anschluss mit eurer gewohnten Pflege abschließen. Besonders gut wirkt das Gesichtswasser übrigens, wenn ihr es gleich zwei Mal am Tag – morgens und abends – benutzt.

 

© PEXELS Apfelessig ist auch innerlich angewendet richtig gesund und lässt unsere Haut strahlen!

Innerliche Anwendung von Apfelessig

Ihr könnt Apfelessig auch einnehmen, um unreine Haut und einen fahlen Teint zu bekämpfen. Setzt am besten auf eine dreimonatige Trink-Kur, bei der ihr immer morgens vor dem Frühstück ein Glas stilles Wasser mit 2 Esslöffeln Apfelessig trinkt. Wichtig ist, dass der Essig-Trunk das Allererste ist, was ihr am Morgen zu euch nehmt. Kostet etwas Überwindung, verspricht allerdings schon nach wenigen Wochen eine sichtbare Besserung der Haut. Dranbleiben lohnt sich!

Dafür ist Apfelessig noch gut!

Auch für die Haare ist Apfelessig ein richtiges Zaubermittelchen. Es schließt die Schuppenschicht, entfernt im Leitungswasser enthaltene Kalkrückstände, wirkt wie ein Glanzbooster und lässt eure Mähne unwiderstehlich gesund und kräftig aussehen. Mischt ganz einfach zwei Esslöffel Apfelessig mit einem Liter Wasser und gießt die Mischung nach dem Haare waschen über euren Kopf. Nur kurz und mit eiskaltem (!) Wasser auswaschen – et voilà: eure Haar glänzen, als hättet ihr sie mit Diamanten überschüttet. No lie!

Welcher Apfelessig ist der Beste?

Am besten ist, ihr setzt auf naturtrüben Bio Apfelessig. Dieser ist ungefiltert und besitzt die meisten gesunden Nährstoffe. Perfekt für strahlende Haut und glänzendes Haar! Unsere Favoriten findet ihr hier:

Abnehmen mit Apfelessig
Eigentlich mag Megan Fox ja keine Diäten, trotzdem hat sie ein paar vermeintliche Schlankheits-Tricks auf Lager: Sie soll jeden Morgen nach dem Aufstehen ein Glas Wasser mit Apfelessig trinken. Das regt den Stoffwechsel an, entschlacken und soll für einen g ...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...