Anti Aging: Hautalterung stoppen mit diesem Retinol Serum

Mit diesem Retinol Serum kannst du deine Hautalterung stoppen!

Warum wir dieses Retinol Serum so lieben, wie genau es die Hautalterung stoppen kann und wie ihr es richtig auftragt, verraten wir euch nur zu gerne hier.

Festhalten Mädels, wir haben es gefunden. DAS Anti-Aging-Mittel, welches eure Hautalterung SOFORT stoppt. Das Retinol-Serum! Kaum ist es aufgetragen, boostet es augenblicklich die Kollagenproduktion und die Zellerneuerung – und sorgt für einen prallen, frischen und reinen Glow-Teint. Von welchem Retinol Serum die Rede ist? Bitte hier weiterlesen.

Retinol im Test: So wirksam ist die Wunderwaffe gegen Falten und Unreinheiten wirklich

Die 5 besten Anti-Aging Cremes

Laut Studie: Retinol kann Hautkrebs verhindern

Dieses Retinol Serum stoppt die Hautalterung SOFORT

Dürfen wir vorstellen? Der Name des Wunderprodukts lautet "Retinol Serum" und wurde von dem Beauty-Hersteller Satin Naturel auf die Welt gebracht. Was es beinhaltet? Retinol. Und zwar eine ganze Menge davon. Um genau zu sein 3% – und das ist eine ganz schön hohe Dosierung. Keine Frage also, dass es intensiver und effektiver wirkt als all seine Konkurrenten. Ob das Retinol Serum nicht aggressiv ist? Keine Sorge, es ist mit Vitamin C und E, sowie vielen anderen Pflanzenextrakten (Aloe Vera) angereichert. Diese mildernden Zusatzstoffe sorgen dafür, dass das Retinol Serum auch für empfindliche Haut geeignet ist. Achja - und on top krönt eine gute Portion an Hyaluronsäure das Produkt und ist sozusagen die Kirsche auf dem Eisbecher. Was für ein Anti-Aging-Kraftpaket.

Warum ist ein Retinol Serum gut für unsere Haut?

Wie wir bereits hier postuliert haben, wirkt Retinol praktisch über Nacht. Da das Provitamin-A eine zell- und kollagenanregende Wirkung hat, erneuert sich die Haut unter Einfluss von Retinol quasi von selbst. Falten werden aufgefüllt und Unreinheiten klingen umgehend ab. Das Ergebnis: Zarte, weiche und frische Babyhaut mit einem ebenem Ton und starker Textur.

Was muss ich bei der Anwendung eines Retinol Serums beachten?

Teste dich langsam an den Wirkstoff heran. Denn bei einem Retinol-Serum lautet das Motto keinesfalls "mehr ist mehr"! Gewöhne deine Haut langsam an den Wirkstoff und trage das Retinol-Serum erst einmal wöchentlich auf und steigere dich Woche für Woche, bis du eine Anwendung von dreimal wöchentlich erreicht hast. Trage des Retinol-Serum KEINESFALLS morgens auf! Die exfolierende Wirkung schält die erste Hautschicht im übertragenen Sinne ab und macht deine Haut empfindlicher für UV-Strahlung. Deshalb trage dein Retinol-Serum IMMER am Abend auf. Morgens darfst du eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor nicht vergessen. 

Unsere Erfahrungen mit einem Retinol Serum

Wir können es kurz machen: Wir lieben Retinol! Ob als Creme oder Serum, die Wirkung ist einfach toll. Pickel verschwinden nach einer Zeit, die Haut wird geglättet und erscheint nach einigen Wochen reiner, ebenmäßiger und "gesünder". Die Anwendung ist einfach in die abendliche Pflegeroutine zu integrieren und wenn man im Sommer zusätzlich zu einer Tagescreme mit Lichtschutzfaktor greift, hat das Retinol-Serum für uns keinerlei Nebenwirkungen.

Wir haben beobachtet, dass das Retinol-Serum die Haut ein wenig austrocknet. Vor allem Pickel verkrusten etwas. Um dem entgegenzuwirken, tragen wir eine besonders reichhaltige Nachtpflege auf. Mit der Nachtcreme von Jungglück für ca. 30 Euro verschwanden diese trockene Partien schnell wie von selbst. Bei der Anwendung eines Retinol-Serums ist es deshalb unverzichtbar, der Haut täglich einen Feuchtigkeits-Boost zu verpassen. Sei es mit einer Nachtcreme, Overnight-Maske, einem weiteren Serum oder einer Tuchmaske.

Wir sind mit der Wirksamkeit des Retinol-Serums vollkommen zufrieden und würden es jedem weiterempfehlen.

Unser Favorit: Retinol Serum von Satin Naturel

Tragt das Retinol Serum von Satin Naturel für ca. 18 Euro täglich am Abend nach der Reinigung auf. Lasst es einziehen. Erst dann nach Bedarf zu einer weiteren Hautpflege greifen. Tagsüber unbedingt eine Creme mit Lichtschutzfaktor verwenden. HIER könnt ihr das Retinol Serum für ca. 18 Euro shoppen! Und jetzt: Let the magic begin!

retinol-serum
© Hersteller/Amazon/Klambt Collage

Weitere, ebenfalls "preisgekrönte" Anti-Aging-Seren findet ihr hier

Weitere Produkte mit dem Wunderwirkstoff Retinol findet ihr hier.

Eine tolle Tagescreme mit SPF ist die von Avène. Hier könnt ihr sie kaufen.

So könnt ihr eure Hautalterung zusätzlich aufhalten

1. Rauchen ist tabu. Eine Party-Zigarette wird uns nicht umbringen, oder besser gesagt, direkt tiefe Kerben in die Haut schlagen. Aber weder eure Gesundheit, noch eure Schönheit profitiert vom Tabak und Nikotin. 

2. Der Klassiker: Trinken, Trinken, Trinken. Aber selbst wir vergessen im Stress, regelmäßig das Glas neu zu füllen. Deswegen: Achtet stets darauf, viel Flüssigkeit zu euch zu nehmen.

3. Den Zuckerkonsum deutlich reduzieren. Eigentlich auch nichts Neues, oder? Aber wenn wir uns vor Augen führen, dass industrieller Zucker die Gewebsfasern unter der Haut regelrecht verklebt, überlegen wir uns wirklich dauerhaft, die Süßigkeiten wegzulassen – und nicht nur für eine einzige Detox-Woche im Jahr.

4. Verzichtet mal für eine Zeit lang auf Milchprodukte und schaut, wie sich die Ernährungsumstellung auf euren Geist und eure Haut auswirkt. Da Milchprodukte den Insulinspiegel erhöhen, welcher wiederum die Produktion von männlichen Hormonen anregt, leiden wir auch unter einer vermehrten Talgentstehung. Ein zu hoher Milchkonsum ist deshalb oft verantwortlich für Akne und Co.! Außerdem wird Milch nach dem Verzehr in Laktose gespalten. Die Zuckerart schadet dem hauteigenen Kollagen, welches im gesunden Zustand für faltenfreie Haut sorgt. Ist es beschädigt oder lässt die eigene Kollagenproduktion nach, vermerken wir Fältchen und ein insgesamt fahles Hautbild. 

5. Eine kleine Gesichtsmassage lässt das Retinol Serum tiefer eindringen und sorgt für einen strahlend frischen Teint. Auch das Bindegewebe der Haut wird gestrafft! Und eine kleine Spa-Behandlung tut doch wirklich immer gut. 

6. Peelings entfernen regelmäßig kleine Hautschüppchen und sorgen für ein reineres und klareres Hautbild. Dabei solltet ihr nicht jeden Tag zur Peelingtube greifen. Die Hat erneuert sich circa alle 28 Tage. Eine Anwendung pro Woche reicht schon aus, um die Jugendlichkeit der Haut so lange wie möglich zu bewahren!

Retinol im Sommerurlaub: Kann es der Haut schaden?

Wir in Deutschland müssen uns bei der Anwendung von Retinol im Sommer keine Gedanken machen. Mit einer Tagescreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 oder einer zusätzlichen Sonnencreme mit LSF 50 kann der Haut in der Regel nicht geschadet werden. Anders sieht es während des Badeurlaubs aus, wenn wir uns täglich in der Sonne räkeln und dabei ein Buch nach dem anderen verschlingen. Unsere Empfehlung an euch: Spart euch das zusätzliche Fläschchen im Gepäck und nehmt stattdessen ein Aloe Vera Gel mit. Durch die immense Sonneneinstrahlung wird die Haut ohnehin schon an ihre Grenzen gebracht. Wer zusätzlich Retinol anwendet, lässt seine strapazierte Haut noch empfindlicher werden. Von daher: Setzt lieber auf einen Feuchtigkeitsbooster und tragt statt eines Retinol Serums lieber reines Aloe Vera Gel auf.

Retinol und AHA/BHA-Peelings kombinieren?

Wenn ihr euch bereits über Wirkstoffe informiert habt, die die Hautalterung verlangsamen können, seid ihr sicher schon über AHA- und BHA-Peelings gestolpert. Nun stellt sich die Frage für Anwenderinnen: Kann ein Retinol Serum und eine AHA- oder BHA-Peeling gleichzeitig angewendet werden? Die Antwort lautet: Ja!

Denn die positiven Ergebnisse von Retinol Seren werden noch deutlicher, wenn sie in Kombination mit Fruchtsäure- oder Salicylsäurepeelings angewendet werden. Eine Studie belegte dies in der Kombination von 0,1% Retinol und 8% AHA.

Trotzdem sollte die Haut bei der Anwendung dieser beiden Produkte stets beobachtet werden. Schon die kleinste Irritation zeugt davon, dass die Haut überfordert ist. Reduziert dann einfach die Anwendung und beobachtet eure Haut weiter. Nicht jede Haut ist gleich!

weleda-skin-food-hautcreme
Was ist Retinol, wir wird es angewendet und warum schwören Dermatologen auf den Wunderwirkstoff? Alle Antworten rund zum Thema findet ihr hier auf einen Blick. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...