Sporno in Sotschi: Alexey Sobolev

© Bild: ddp images
Sporno: Sport meets Porno

Sporno!

Sport meets Porno: Sporno! Jetzt wird es richtig schmierig. Nennt uns "versaut", aber bei manchen Bildern von sportlichen Wettkämpfen gehen uns einfach Sex-Sachen durch den Kopf. Wir haben mal die heißesten - und zweideutigsten - Bilder aus ...
Weiterlesen

Die Olympischen Winterspiele in Sotschi laufen und obwohl die Sportler in ihren Outfits kaum Sporno-Momente liefern können, gelang es dem russischen Snowboarder Alexey Sobolev doch. In der Qualifikation zu seinem ersten Wettkampf ging er mit seiner privaten Telefonnummer auf dem Helm an den Start. Zum Wettkampf selbst musste er die Nummer dann allerdings mit schwarzem Tape abkleben.

Trotzdem reichte die kurze Einblendung während des Trainingslaufs, um die Nummer landesweit zu verbreiten. Laut eigener Aussagen erhielt Alexey Sobolev daraufhin über 2000 Nachrichten, darunter auch etliche Nacktbilder und eindeutig zweideutige Mitteilungen. Warum er seine Nummer verriet? Alexey Sobolev langweilte sich im Olympischen Dorf...

Lade weitere Inhalte ...