Muss eine Allergie behandelt werden?

Muss eine Allergie behandelt werden?

© Bild: Thinkstock
Allergie-Sensibilisierung

Was ist eine Allergie?

Allergie-Sensibilisierung: Wie funktioniert sie und bei welchen Allergien wird sie angewendet. Immer mehr Menschen in den westlichen Industrieländern leiden unter Allergien. Rund ein Drittel der Deutschen leidet laut des Ärzte ...
Weiterlesen

Wer den Verdacht hat, unter einer Allergie zu leiden, kann beim Arzt entsprechende Hauttests und Blutuntersuchungen machen lassen. Anders als bei einer normalen Abwehrreaktion unseres Körpers, bildet unser Körper gegen die Allergene keine Antikörper, die ihn zukünftig schützen. Seid ihr zum Beispiel gegen Birkenblütenpollen allergisch, reagiert euer Körper jedes Jahr aufs Neue, wenn die Bäume blühen, mit Schniefnase & Co. Im Lauf der Jahre kann die allergische Erkrankung fortschreiten, das heißt aus einem unbehandelten allergischen Schnupfen kann sich ? muss sich aber nicht (!) ?allergisches Asthma entwickeln.

Am besten "behandelt" man eine Allergie, indem man nicht mit dem Allergen in Kontakt kommt, das sie auslöst. Bei bekannten Nahrungsmittel- und Tierhaarallergien ist das gut machbar. Anderen Allergenen wie Pollen, Hausstaubmilben und Insektenstichen können wir nicht ausweichen. Hier kann eine Hyposensibilisierung, also eine Allergie Sensibilisierung helfen.

Lade weitere Inhalte ...