So wird’s gemacht:

© Thinkstock
Die Detox-Diät

Gesund abnehmen: Detox-Diät-Anleitung

Wer gesund essen will, braucht eine langfristig wirksame Ernährungsumstellung, die leicht umsetzbar ist. Wir stellen euch die Basics der Detox-Diät vor. Mit ihr ernährt ihr euch nicht nur gesünder, sondern der K ...
Weiterlesen

Der 21-Tage-Detoxplan beruht auf einer Liste an Lebensmitteln, die während der drei Wochen verboten und welchen, die in dieser Zeit erlaubt sind:Verzichten müsst ihr während der Detox-Phase auf:-Zucker und Süßigkeiten (auch keine Marmelade etc.)-Weizen, Gluten und Hefe -Milchprodukte (Ausnahmen sind Naturjogurt, Sojaprodukte und Produkte aus Ziegenmilch)-Kein Obst und Saft (Ausnahme: Banane), keine Nüsse-Kein Kaffee, Alkohol, Zigaretten, kein Tee (außer Kräutertee)-Keine kohlensäurehaltigen Getränke-Kein rotes Fleisch-Keine Nachtschattengewächse (z. B. Tomaten, Pilze, Auberginen und Zucchini)-Keine künstlichen Geschmacksstoffe (auch keine Mayonnaise, Ketchup, Senf und Essig)Essen dürft ihr:-Weißes Fleisch, z. B. Huhn-Fisch, außer Thunfisch und Schalentiere-Salat-Eier-Naturjogurt, Soja- und Reismilch, Sojaprodukte und Tofu, Ziegenkäse, Ricotta und Hüttenkäse-Kräutertee-Bananen-Wildreis, brauner Reis-Müsli und Cornflakes (glutenfrei)-Honig, Olivenöl, Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln-Dunkelgrünes Gemüse und Hülsenfrüchte, Linsen und KichererbsenAchtung: Bis sich der Körper an die Diät und Ernährungsumstellung gewöhnt hat, vergehen ein paar Tage. Insbesondere während der ersten beiden Tage können daher auch Unwohlsein, Reizbarkeit und Kopfschmerzen auftreten!

Lade weitere Inhalte ...