Mandy, Bahar und Senna

Fashion Bash: Stars in der Stilkritik

Michelle Williams beim London Film Festival

Hinschauen oder weggucken? Mode-Redakteurin Karin Feldbacher zeigt die Style-Sünder und Fashion-Favorites der Woche, diesmal u.a. mit den Looks vom Tribute to Bambi und den Scream Awards ...
Weiterlesen

Und schon wieder ist eine Woche rum! Willkommen und viel Spaß bei einem weiteren Fashion Bash.

Den Anfang machen in dieser Woche die Pop-Sternchen von Monrose, die sich sehr zu meiner Verwunderung als Band immer noch nicht aufgelöst haben. Mandy, Bahar und Senna schaffen es, mir jede auf ihre eigene Art und Weise Angst einzuflößen.

Aber fangen wir doch einfach von links nach rechts an: Mandy Capristo, gerade zarte 20 Jahre alt, sieht beim Tribute to Bambi wieder mal aus wie ihre eigene Mutter. Eine sehr gut erhaltene Mutter zwar, aber dennoch ist das Mädel in den letzten 2 Jahren um gefühlte 15 Jahre gealtert. Wo soll das bitte enden? Dieser Teint, diese überstylten Haare, diese Schuhe!

Bahar dagegen hat irgendein findiger Stylist in ein chinesisches Schränkchen gestopft und unten ein Loch für die Beine rausgeschnitten. Die Arme hat in diesem Outfit überhaupt keinen Hals mehr!

Und Senna? Sieht irgendwie in jedem Outfit gleich aus. Auch eine Kunst.

Alle zusammen sehen wenigstens sympathisch aus...

(Bild: ddp images)

Lade weitere Inhalte ...