Susan Sideropoulos und Nina Bott

Fashion Bash: Stars in der Stilkritik

Annette Frier: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Hinschauen oder weggucken? Mode-Redakteurin Karin Feldbacher zeigt die Style-Sünder und Fashion-Favorites der Woche, diesmal u.a. mit den Looks vom Deutschen Fernsehpreis
Weiterlesen

Oha. Da rutscht was. Gleich, gleich, kriegen wir was zu sehen... Schauspielerin Nina Bott hat noch mal Glück gehabt. Zumindest vor der Kamera passierte ihr kein Nippelblitzer. Dennoch, man bangt mit dem armen Mädel und fragt sich gleichzeitig: Wie hält das Ding? Kollegin Susan Sideropoulos langt in die selbe Tüte und hat sich dem deutschen Fernsehpreis-Trend folgend in Paillettten geworfen. Glitzer = Glamour? Nur wenn man es richtig macht.

Fräulein Susan ist das Kleid über den Kopf gewachsen und mindestens 10 cm zu lang. Nina Bott möchte man nicht nur aus dem schlecht sitzenden Mini, sondern auch aus den fiesen Schuhen befreien. Das V.I.P.-Armband hat auf diesem Bild noch den meisten Stil! (Bild: ddp images)

Lade weitere Inhalte ...