Who Wants To Fuck My Girlfriend? Neue TV-Show von Christian Ulmen

- Christian Ulmens neue TV-Show ist auf Krawall gebürstet: "Who Wants To Fuck My Girlfriend?" heißt die "Gameshow für die ganze Familie", die ab 14. Februar 2013 donnerstags um 23.10 Uhr auf Tele 5 läuft - und der Name ist Programm. Zwei Männer lassen ihre Freundinnen gegeneinander antreten und wetten, dass ihre Freundin die "Geilste ist und jeder mit ihr schlafen will". Na dann.

christian ulmen who wants to fuck my girlfriend

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt: Ulmens neue TV-Show heißt "Who Wants To Fuck My Girlfriend?"

Christian Ulmen hat eine neue TV-Show

ulmen ferndandes

Nach dem Kinofilm "Wer's glaubt, wird selig" und viel Bohei um sein Engagement beim Weimarer Tatort (mit Nora Tschirner, voraussichtliche Ausstrahlung im Weihnachtsprogramm 2013) und einem Baby mit Frau Collien Fernandes, kommt Christian Ulmen wieder mit einer neuen TV-Show ins deutsche Fernsehen.

Who Wants To Fuck My Girlfriend? heißt die neue "Gameshow für die ganze Familie", in der zwei Männer ihre Freundinnen gegeneinander auf dem Straßenstrich und in der Porno-Videothek gegeneinander antreten lassen und sie startet pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar 2013, um 23.10 Uhr auf Tele 5.

Uwe Wöllner moderiert Who Wants To Fuck My Girlfriend?

Moderiert wird die Sause von Christian Ulmens Alter Ego Uwe Wöllner, dem Fußball-fanatischen, prolligen, unangenehm sozial unbeholfenen Arbeitslosen aus Ulmens Kult-Sendung "Mein neuer Freund", nach dessen Anblick man unweigerlich das Bedürfnis verspürt, sich waschen zu müssen. Und zu lüften.

Dieser Proll mit den fiesen Zähnen hat sich nun also eine Spielshow ausgedacht und tatsächlich einen Sendeplatz bekommen.

Who Wants To Fuck My Girlfriend - Worum geht's?

Zwei Männer treten in Who Wants To Fuck My Girlfriend gegeneinander an und wetten, dass die jeweilige Freundin die "Geilste" ist und "alle Männer mit ihr schlafen wollen". Ausgetragen wird die Herausforderung an so illustren Plätzen wie dem Straßenstrich, im Puff, in der Erotik-Abteilung einer Videothek, im Sex-Shop und ähnlichem.

Der Mann, dessen Freundin am meisten eindeutige Angebote sammeln kann, gewinnt. Und zwar einen Kranz auf dem steht: Everybody Wants To Fuck My Girlfriend!

Zwischen Sexismus und Sozialkritik

Auf den ersten Blick mutet Who Wants To Fuck My Girlfriend? wie die Stammtisch-Reaktion zur aktuellen Sexismus-Debatte an. Frauen degradieren sich in einer Gameshow zu Lustobjekten und sammeln Punkte, indem sie fremde Männer zu Sex einladen. Gewinnen tun ihre Männer.

Aber Ulmen wäre nicht Ulmen, wenn nicht Who Wants To Fuck My Girlfriend? wie auch vorher Mein neuer Freund eher ein soziologisches Experiment denn reines Fremdschäm-TV wäre.

Es sind zwar Frauen, die sich in Who Wants To Fuck My Girlfriend? auf der Straße fremden Männern anbieten, aber es sind Männer, die allen Ernstes die Offerte in Betracht ziehen, verhandeln und sich wie geifernde Säcke benehmen, in ihrer Ernsthaftigkeit hundertmal schlimmer als Uwe Wöllner.

Anschauen oder Abschalten?

Who Wants To Fuck My Girlfriend

Ab 14. Februar jeden Donnerstag um 23.10 auf Tele 5