Wer zahlt am meisten für Angelina Jolies Babyfotos?

- Schon jetzt bieten die US-Magazine um die Wette, wenn es um die Fotos der ungeborenen Zwillinge von Angelina Jolie und Brad Pitt geht: Jeder möchte die Exklusivrechte haben und ist deshalb bereit Unmengen an das Paar zu zahlen.

Schon jetzt sind die ungeborenen Zwillinge die eigentlichen Stars im Hause Jolie-Pitt (Bild: Getty Images)

Schon jetzt sind die ungeborenen Zwillinge die eigentlichen Stars im Hause Jolie-Pitt (Bild: Getty Images)

Angeblich fechten vor allem die beiden bekannten US-Magazine People und OK um die kostbaren Bilder, und es soll um die Wahnsinnssumme von 15 Millionen Dollar gehen. Selbstverständlich werden die Einnahmen im Hause Jolie-Pitt nicht einfach behalten, sondern gespendet: Diesmal soll das Geld der Wohltätigkeitsorganisation"The Hover Shoes for Maddox Foundation" zu Gute kommen.

Damit sind die ungeborenen Zwillinge schon jetzt die begehrtesten Babys der Welt: Für die ersten Babyfotos von Brangelinas Tochter Shiloh wurden vor zwei Jahren noch lächerliche 4,1 Millionen Euro gezahlt. Damals gewann übrigens People, das US-Magazin erhielt die Exklusivrechte und lichtete das verliebte Paar mit ihrer gemeinsamen Tochter ab.

Die Jolie-Pitts sind nicht die einzigen, die mit Babyfotos Millionen machen, People zahlte an Britney Spears für das Posieren mit ihrem Sohn Sean Preston 2,5 Millionen Dollar, an Christina Aguilera mit Söhnchen Max Liron 2 Millionen Dollar, und Nicole Richie bekam für das Zeigen der süßen Harlow 1 Million Dollar.

Noch mehr süße Promikinder sehen Sie in unserer Stargalerie "Die süßen Kleinen" , noch mehr schöne Promi-Mütter gibt es hier! Oder Sie klicken sich durch die Jahre mit Angelina Jolie!