Victoria Swarovski: Sie löst Sylvie Meis bei "Let's Dance" ab

- Die österreichische Kristall-Erbin Victoria Swarovski bringt die deutsche TV-Branche zum Funkeln. Nach ihrer eigenen Teilnahme bei "Let's Dance" 2016, bei der sie als Gewinnerin hervorging, und Auftritten in der Jury bei "Das Supertalent" neben Dieter Bohlen, beerbt sie nun Sylvie Meis als Moderatorin bei der beliebten Tanzshow auf RTL. Dass sich Victoria Swarovski nicht auf ihrem berühmten Nachnamen ausruht, beweiste das Multitalent außerdem bereits als Sängerin. Wir verraten euch alles über Victoria Swarovski.

Victoria Swarovski

Victoria Swarovski startet im deutschen TV durch

"Victoria wusste schon früh, dass sie durch ihr Talent überzeugen und sich nicht auf dem Erfolg des Familienunternehmens ausruhen möchte", liest man auf der Homepage von Victoria Swarovski. Dem ist in puncto Zielstrebigkeit nicht viel hinzuzufügen. Schon früh entdeckte der Spross des milliardenschweren Kristall-Imperiums seine Leidenschaft für die Musik und sang in mehreren Chören. Während ihre Mutter Alexandra als Journalistin tätig war und Vater Paul als Geschäftsführer die Geschicke des familieneigenen Unternehmens mitlenkte, bastelte sie schon sehr früh an ihrer eigenen Karriere im Musikbusiness.

Mario Barth brachte ihr einen Plattenvertrag ein

Eine eher zufällige Begegnung mit Comedian Mario Barth in einem österreichischen Supermarkt brachte ihre Karriere ins Rollen. Beeindruckt von Stimme und Auftreten der toughen Teenagerin ließ er Kontakte spielen und organisierte Termine im Tonstudio. Nach einem Auftritt in seiner Show mit ihrer Single "Get Gone" im Jahr 2009 hatte Victoria – mit gerade einmal 17 Jahren – bereits ihren ersten Plattenvertrag mit Sony Music in der Tasche.

Singles von Victoria Swarovski

Bereits ein Jahr später, im Jahr 2010, erschien ihre zweite Single "One in a Million", die es gleich in die Top 50 der deutschen und österreichischen Charts schaffte. Zur selben Zeit sang sie den Titelsong "There's a place for us" für die deutschen Fassung des Fantasy-Blockbusters "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte" ein. 2011 folgte die Single "Voyeur" - das alles damals noch unter dem Kürzel Victoria S. Nach eigenen Angaben wollte sie als Künstlerin anerkannt und nicht auf einen prominenten Namen reduziert werden, der mit ihrer Musik nichts zu tun habe. 2014 erschien das Feature "Beautiful" mit Rapper Kay One, womit sie sich erneut einen Charts-Hit sichern konnte, sowie 2016 die Ballade "My Heart is your Heart".

Victoria Swarovski: Ihre TV-Karriere begann bei "Let's Dance"

Victoria Swarovski mit ihrem Tanzpartner Erich Klann bei

Victoria Swarovski mit ihrem Tanzpartner Erich Klann bei "Let's Dance" 2016

2016 setzte sich Victoria Swarovski im Finale der Tanzshow "Let's Dance" gegen ihre Konkurrentinnen Sarah Lombardi und Jana Pallaske durch. Seitdem steht der Name Swarovski in Deutschland endgültig für mehr als nur glänzende Kristalle. Trotz Verletzungen und einem schweren Schicksalsschlag – der Vater ihres damaligen Verlobten Werner Mürz verstarb zu jener Zeit – verzauberte sie mit ihren leidenschaftlichen Tanz-Perfomances ein Millionenpublikum. Noch im selben Jahr wechselte sie auf die andere Seite des Juroren-Pults und saß neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der Jury von "Das Supertalent". Und im Herbst 2017 verkündete RTL, dass Victoria auch bei "Let's Dance" die Seiten wechselt: Sie übernimmt die Moderation der Show an der Seite von Daniel Hartwich an Stelle von Sylvie Meis. 

So spektakulär war ihre Hochzeit mit Werner Mürz

2017 heiratete das Pop-Sternchen ihren langjährigen Verlobten, den 16 Jahre älteren Unternehmer Werner Mürz – gleich in doppelter Ausführung. Die standesamtliche Hochzeit fand am 20. Mai unter Ausschluss der Öffentlichkeit im österreichischen Nobelort Kitzbühel statt. Die kirchliche Trauung folgte einen Monat später im italienischen Triest, eingebettet in ein dreitägiges Spektakel mit etwa 200 geladenen Gästen. Im knapp 800.000 Euro teuren und 46 Kilo schweren Brautkleid von Designer Michael Cinco schritt Victoria zum Altar - und natürlich waren es unzählige Swarovski-Steine, die das Designerstück so schwer machten. Nach der Märchenhochzeit bezeichnete sie sich auf Instagram als "das glücklichste Mädchen der Welt".

Victoria Swarovski Schwester

Victoria Swarovski und ihre Schwester Paulina Swarovski bei einer Gala in London

Victoria Swarovski und ihre Schwester Paulina Swarovski bei einer Gala in London

Nach und nach rückt auch die jüngere Schwester von Victoria Swaorvski, Paulina Swarovski, immer mehr ins Rampenlicht. Die 19-Jährige arbeitet fleißig an ihrer Modelkarriere. Im Juli 2017 gab sie ihr Laufsteg-Debüt bei der Show von Irene Luft auf der Berliner Fashion Week. Extrem abwechslungsreich zeigt sie sich zudem auf ihrem Instagram-Account: Regelmäßig versorgt sie hier ihre knapp 19.000 Follower mit neuen Schnappschüssen und Model-Shots – und auch hier zeigt sich die Swarovski-Erbin bereits als professionelles Model.