Victoria Beckham: Shitstorm wegen Bussi

- Das Internet ist schlecht! Denn im Internet hat jeder, der die Spur einer Meinung hat, auch die Möglichkeit, diese minimal fundierte Meinung in Kombination mit Kraftwörtern so laut rauszuschreien, dass die Menschen, die grade keine Zeit oder keine Lust haben, sich zu jedem Pups, der sie nichts angeht, eine Meinung zu bilden, dann meinen, diese laut geschrieene Kraftwort-Meinung sei relevant. Besonders gern wird Senf dazugegeben, wo überhaupt kein Senf hingehört. Zum Beispiel: Was trägt die Tennis-Spielerin für ein Kleid an ihrer Hochzeit? Oder: Warum küsst eine Mutter ihre Tochter? Ja, wirklich, zu dem Sujet: Mutter küsst Tochter haben wahnsinnig viele Menschen, die weder Mutter noch Tochter persönlich kennen, eine Meinung, die aufs Ekelhafteste formuliert und im Netz kundgetan wird. Um wen es geht? Victoria Beckham und ihre kleine Harper... Und ein harmloses Küsschen.

Victoria beckham

Victoria Beckham hat ihre Tochter geküsst. Das ist 'ne News?!?! Leider ja!

"Unpassend!", "ekelhaft", "die beiden sehen aus, als würden sie rummachen." Und warum bitte trägt das Kleinkind kein T-Shirt (im Pool!)? Das ist eine Auswahl der noch als "netter" zu bezeichnenden Kommentare unter dem Birthday-Foto, das Victoria Beckham von sich mit ihrer Tochter auf Instagram postete. 

Darauf sieht man, wie gesagt, eine Mutter, die ihrer Tochter ein Küsschen auf den Mund gibt. Nicht mehr, nicht weniger. Aber der Mob meint, er müsse seine widerwärtigen Drecksfantasien ausformulieren und ein harmloses Bild sexualisieren und der Gemeinheit preisgeben. Und warum? Weil dann endlich mal jemand zuhört? Weil das doch alles arme Würstchen sind? Weil ihre Mama sie wahrscheinlich nie geküsst hat? Oder weil das Internet in vielerlei Hinsicht der Nährboden für Dummheit gepaart mit dieser unerträglichen Besserwisserei ist? Oder, wie ein User unter das Beckham Foto schrieb:

7.400 Leute sind derart gelangweilt, dass sie nicht nur bemerken, wie eine Mutter ihr Kind küsst, sondern auch noch darüber debattieren! Was für eine Welt

#GetALife