Verletzte im Dschungelcamp

Am Wochenende gab es die ersten Notfälle im australischen Dschungelcamp: Lisa Bund musste den Dschungel mit einer Magenschleimhautentzündung verlassen, DJ Tomekk und Björn-Hergen Schimpf erlitten bei ihren Dschungelprüfungen Verletzungen, und auch Julia Biedermann ist nicht mehr dabei.

Und dann waren es nur noch acht... Am Wochenende mussten zwei Kandidaten das Dschungelcamp verlassen (Bild: RTL)

Und dann waren es nur noch acht... Am Wochenende mussten zwei Kandidaten das Dschungelcamp verlassen (Bild: RTL)

Lisa Bund musste am Samstag ins Krankenhaus gebracht werden, weil sie unter schweren Magenschmerzen litt. Diese kamen wohl nicht von ihrem Insekten-Mahl der ersten Prüfung. Lisa klagte bereits vor ihrem Einzug ins Camp über Bauchschmerzen. Dann die Schockdiagnose: Gastritis! Nun verordnete der Arzt Bettruhe und die Sängerin ist erstmal in einem Hotel untergebracht. Ob sie jemals wieder in den Dschungel zurückkehrt, ist unsicher.

Auch ihre Mitstreiter DJ Tomekk und Björn-Hergen Schimpf verletzten sich, denn ihre Dschungelprüfungen hatten es in sich: Der HipHopper DJ Tomekk hat sich einen Wirbel verrenkt und Moderator Björn-Hergen Schimpf zog sich eine Rippenprellung zu, als er eine nasse Rutsche hinunterstürzte.

Am Sonntag durften die Zuschauer das erste Mal entscheiden, wer das Camp verlassen muss und entschieden sich ausgerechnet für eine gesunde Teilnehmerin: Julia Biedermann musste den Dschungel verlassen. Und das, obwohl sie kurz vor der Ausstrahlung ihre schönsten Seiten im Playboy präsentierte. Der Rausschmiss lag wohl an Julias Drückebergerei bei der Dschungelprüfung: Sie sollte sich in einen Sarg legen und Sterne einsammeln, während tausende von Kakerlaken auf sie hinunterprasselten. Die Schauspielerin war die erste, die kniff und sich den Spruch "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" zu Nutzen machte. Die Zuschauer nahmen es ihr übel und wählten sie aus der Show.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" bei RTL.de