Tim Raue: Alles über den Sterne-Koch aus Berlin

- Er hat eine beachtliche Karriere hingelegt: der Berliner Star-Koch Tim Raue. Früher Mitglied einer Straßengang hat er sich vom kleinen Koch nach ganz oben gearbeitet und ist inzwischen mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass die Restaurants von Tim Raue echte Besuchermagnete sind und der Küchenpapst für die Zukunft viele weitere Projekte plant. Wir verraten euch, mit was wir rechnen können, wie hart seine Kindheit wirklich war, woher seine Liebe zur asiatischen Küche rührt und wie der Koch mit der Berliner Schnauze privat lebt.

Tim Raue

Der Berliner Spitzenkoch Tim Raue kann sich mit zwei Michelin-Sternen brüsten.

Restaurant Tim Raue

Sein erstes eigenes Restaurant - das "Tim Raue" in Berlin - eröffnete der Sternekoch im Juli 2010 gemeinsam mit seiner damaligen Frau Marie-Anne. Die Küche im Tim Raue Restaurant beschreibt er als "Asiatisch inspirierte Küche, als Verbindung japanischer Produktperfektion mit thailändischer Aromatik und chinesischer Küchenphilosophie." Seine Liebe zur asiatischen Küche hat er 2003 auf einer Hongkong-Reise entdeckt und behauptet seitdem, er sei im Grunde seines Herzens Asiate. Neben dem Tim Raue Restaurant in Berlin betreibt der Sternekoch inzwischen zahlreiche Restaurants, u.a. das Restaurant SRA BUA by Tim Raue im Kempinski Hotel Adlon Berlin und das "Hanami" auf dem "Tui Mein Schiff 5". Sogar in Dubai bekommt man inzwischen Gerichte von ihm kredenzt - im "Dragonfly by Tim Raue".

Vielleicht auch interessant: Alles über TV-Koch Christian Lohse

Die beachtliche Karriere von Tim Raue - von der Straßengang in die Sterneküche

Tim Raue wuchs in Kreuzberg (Berlin) auf und hatte alles andere als eine unbeschwerte Kindheit. Seine Eltern trennten sich früh, mit neun Jahren zog er deshalb zu seinem Vater nach Stuttgart, dessen Wutausbrüche ihn schließlich auf die Straße trieben. In einem Interview mit der Bild-Zeitung berichtete er, wie von ihm verprügelt wurde: "Mit Ohrfeigen hatte das nicht mehr viel zu tun. Einmal hat er so heftig auf mich eingeprügelt, dass ich bewusstlos auf dem Teppich lag." Außerdem wurde er von seiner psychisch gestörten Stiefmutter mit Kleiderbügeln verprügelt und seine ersten Erinnerungen ans Kochen seien "die Kochlöffel, mit denen mich mein Vater verprügelt hat!"

Schließlich kehrte er wieder zurück zu seiner Mutter nach Berlin und schloss sich der berüchtigten Straßengang "36Boys" an. "Wenn es irgendwo Stress gab, stand ich ganz vorne dabei", berichtet der Star-Koch von der Zeit. Und auch seine schiefe Nase und die ein oder andere gebrochene Rippe rühren aus dieser Zeit. Trotz der schwierigen Umstände machte er seinen Realschulabschluss und fing eine Kochlehre im Chalet Suisse an - und damit begann seine steile Karriere!

Tim Mälzer: Rezepte, Restaurant, Freundin und Co.

Tim Mälzer ist Dauergast im deutschen Fernsehen. Seine Kochsendungen "Tim Mälzer kocht", "Schmeckt nicht – gibt’s nicht!" oder "Kitchen Impossible" locken regelmäßig viele Zuschauer vor die Mattscheibe, doch wie Tim Mälzer privat tickt, darüber wissen nur die wenigsten Bescheid. Wir haben uns auf Spurensuche begeben und stellen euch den beliebten TV-Koch genauer vor!
Seine Rezepte, sein Leben, seine Freundin!
Artikel lesen

Tim Raue Karriere

Nach seiner Ausbildung arbeitete Tim Raue im "First Floor" und mit gerade mal 23 Jahren wurde er zum Küchenchef im "Rosenbaum" ernannt. 2002 wechselte er dann zum "Restaurant 44" im Swissôtel. Dort lernte er seine erste Frau Marie-Anne kennen, die damalige Restaurantleiterin, und wurde mit seinem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet. 2008 dann der nächste Step: Er wurde Kulinarischer Direktor der "Adlon-Connection" und eröffnete in diesem Rahmen bis 2010 drei Restaurants. Schon hier zu erkennen: Seine Liebe zur aisiatischen Küche. Schließlich eröffnete er mit seiner damaligen Frau Marie-Anne sein erstes eigenes Restaurant - das "Tim Raue" in Berlin. Dort wurde ihm auch 2012 der zweite Michelin-Stern verliehen. Heute hat Tim Raue etliche Restaurants und Projekte am Start und will auch über Deutschland hinaus die Welt bekochen. Gerade erst hat er sein erstes Restaurant in Dubai eröffnet. Und nicht nur in der Küche ist Tim Raue erfolgreich, auch als Autor feiert er Erfolge. Er hat das Kochbuch "Aromen(r)evolution" und seine Biografie "Ich weiß, was Hunger ist" veröffentlicht. Darin beschreibt er seine schwere Kindheit und den Aufstieg vom Straßengang-Mitglied zum Sternekoch. Außerdem wirbt er für Weight Watchers und stand auch schon bei der VOX-Kochshow "Kitchen Impossible" vor der Kamera. Wir sind gespannt, was als nächstes kommt.

Tim Raue privat: Frau, Scheidung, zweite Ehe

Auch privat läuft es bei Tim Raue rund. 2016 ließ er sich von seiner ersten Frau Marie-Anne scheiden, mit der er gemeinsam sein erstes Restaurant eröffnete. Sie trennten sich aber nach eigener Aussage freundschaftlich und wollen als Geschäftspartner weiter gemeinsam agieren. Ende 2017 folgte dann schon die zweite Hochzeit - mit seiner neuen Freundin und jetzigen Ehefrau Katharina. Die ist übrigens Chefredakteurin eines Gastro-Magazins und somit vom Fach. Ihre Hochzeit verkündete sie auf Facebook mit einem Foto, auf dem sie Sneakers mit den Initialen ihres Mannes trägt:

Falls euch das Bild nicht angezeigt wird, hier klicken!

Tim Raue Steckbrief

Alter / Geburtstag: 31. März 1974

Sternzeichen: Widder

Geburtsort: Berlin

Familienstand: geschieden von Marie-Anne Raue, zweite Ehe mit Katharina Wolschner

Restaurants: "Tim Raue" in Berlin, SRA BUA by Tim Raue im Kempinski Hotel Adlon Berlin, "Hanami" auf dem "Tui Mein Schiff 5", Brasserie Colette Tim Raue in München und Konstanz, La Soupe Populaire

Auch das solltet ihr euch mal ansehen: Rezept für den besten Schokokuchen der Welt und Buddha Bowl Rezepte. Oder ihr macht den Test: Was soll ich heute kochen?