3 Verschwörungstheorien zu #Hiddleswift

- Sie kuscheln, knutschen, reisen und turteln: Taylor Swift und Tom Hiddleston scheinen sich ziemlich gerne zu haben. Ständig erreichen uns Fotos von den beiden, wie sie innige Momente miteinander teilen. Doch das Internet und die Klatschpresse sind zynisch und glauben nicht an die Echtheit der Beziehung. Die britische Seite Mirror hat sogar die Körpersprache der beiden von einer Expertin analysieren lassen. Die Fachfrau Judi James befindet, die Fotos von Taylor Swift und Tom Hiddleston sähen gestellt aus und es fehle echte Leidenschaft zwischen der Sängerin und dem britischen Schauspieler. Doch warum sollten Taylor Swift und Tom Hiddleston eine Fake-Beziehung führen? Was haben die beiden davon? Im Internet kursieren schon jetzt diverse Verschwörungstheorien.

Taylor Swift und Tom HIddleston Beziehung

Alles nur gespielt? Das Internet munkelt, dass die Beziehung zwischen Taylor Swift und Tom Hiddleston nur ein PR-Gag sei

1. Taylor Swift und Tom Hiddleston - PR-Beziehung wegen Skandal?

Unsere Lieblings-Verschwörungstheorie: in manchen Medien wird gemunkelt, dass die Beziehung von Taylor Swift und Tom Hiddleston nur eine Ablenkung von einem möglichen Skandal sein soll.

Kanye West, Taylor Swift und Kim Kardashian

Das Internet munkelt, ob die Beziehung zwischen Taylor Swift und Tom Hiddleston nur einen drohenden Swift-West-Kardashian-Skandal verschleiern soll?

Der Hintergrund:Rapper Kanye West hat die Sängerin in seinem Song „Famous“ erwähnt. Kanye West behauptet, er habe Taylor vorher in einem persönlichen Anruf um Erlaubnis gebeten, was ihr Pressesprecher allerdings abstreitet. Kanyes Ehefrau Kim Kardashian hat Taylor in einem Interview mit der amerikanischen GQ jetzt beschuldigt, gelogen zu haben. Selbst Audio-Aufnahmen von dem Telefonat soll es geben. Das Internet und die Medien haben die Vermutung, die Beziehung soll der Presse Stoff für positive Schlagzeilen über Taylor Swift geben, um den möglichen Skandal zu vertuschen. Hört sich das plausibel an?

2. Taylor Swift und Tom Hiddleston - Steigerung des Bekanntheitsgrades?

Eine weitere Verschwörungstheorie über die Liebe zwischen Taylor Swift und Tom Hiddleston: der britische Schauspieler will durch die Beziehung seinen Bekanntheitsgrad steigern.

Tom Hiddleston als James Bond

Kann die Beziehung zwischen Taylor Swift und Tom Hiddleston dem Schauspieler dabei helfen, die Rolle des James Bond zu ergattern?

Der Hintergrund: es gibt eine neue Traumrolle in Hollywood, die sich Tom Hiddleston schnappen will. Genauer gesagt geht es um die Nachfolge von Daniel Craig als James Bond. Im Internet kursieren Gerüchte, Hiddleston sei in der engeren Auswahl. Von anderen Mitbewerbern wie Jamie Bell oder Aidan Turner versucht er sich durch seine Beziehung mit Taylor Swift abzuheben. Doch was hat Taylor Swift davon?

3. Taylor Swift und Tom Hiddleston - Nützt sie ihn aus?

Eine wohl nicht ganz ernst gemeinte Theorie, die Twitter erobert: Die Beziehung von Taylor Swift und Tom Hiddleston soll nur Inspiration für neue Taylor Swift Songs sein.

Taylor Swifts Ex-Freunde: Joe Jonas, Harry Styles, Calvin Harris und Taylor Lautner

Ein berühmter Haufen Ex-Freunde, über die Taylor Swift gerne in ihren Songs singt: sie hatte schon Beziehungen mit Joe Jonas, Harry Styles, Calvin Harris und Taylor Lautner (v.l.)

Der Hintergrund: Wir alle wissen, dass Taylor Siwft ihre Beziehungen gerne in ihren Songs aufarbeitet. Gerade das hat die Sängerin ja so berühmt gemacht. Zuerst verfolgen wir ihre öffentlichen Beziehungen, dann die hässlichen Trennungen und schließlich singen wir bei Songs wie „Bad Blood“ oder „We are never ever getting back together“ dabei mit, wie Swift ihre Verflossenen verflucht. Wie einige Twitter-User vermuten, soll die Beziehung zu Tom Hiddleston nur das Thema von Taylor Swifts nächstem Album werden.