Red Nose Day Actually – das Tatsächlich Liebe Sequel online ansehen

Im Rahmen des britischen Red Nose Day 2017 hat die BBC eine Fortsetzung zu "Tatsächlich Liebe“ produziert. Der zehnminütige Kurzfilm wurde am 24. März in Großbritannien ausgestrahlt und wir verraten euch, wo ihr ihn auch in Deutschland anschauen könnt!

Hugh Grant bei

Auch in der Fortsetzung von "Tatsächlich Liebe" übernimmt Hugh Grant wieder die Rolle des Premierministers David

13 Jahre haben wir auf eine Fortsetzung von "Tatsächlich Liebe“ gewartet. Mit dem Special "Red Nose Day Actually“ wurden endlich unsere Gebete erhört. Der Kurzfilm, ein zehnminütiges Sequel zu "Tatsächlich Liebe“ wurde in Großbritannien am 24. März 2017 ausgestrahlt. Ihr wollt die "Tatsächlich Liebe“ Fortsetzung online anschauen? Dann seid ihr hier richtig. Zugegeben, es war nicht ganz einfach, den kompletten Filmclip von "Red Nose Day Actually“ auf YouTube zum online streamen zu finden, aber bei Dailymotion sind wir fündig geworden. Den ganzen Clip in englischer Sprache könnt ihr hier sehen:

Fortsetzung von „Tatsächlich Liebe“ online anschauen

Spoiler: Unsere Lieblingsmomente bei "Red Nose Day Actually“

Nur weiterlesen, wenn ihr die "Tatsächlich Liebe“ Fortsetzung bereits gesehen habt. Wie findet ihr "Red Nose Day Actually“? Einer unserer Lieblingsmomente war die erste Szene, als Mark (gespielt von Andrew Lincoln) an Juliets (Keira Knightley) Türe klingelt und ihr wie schon im ersten Teil von "Tatsächlich Liebe“ eine auf Pappschilder geschriebene Botschaft überbringt. Was damals noch eine Liebeserklärung von Mark an seine einstige Angebetete war, ist in der "Tatsächlich Liebe“ Fortsetzung das Intro in den Kurzfilm (inklusive Gastauftritt von Supermodel Kate Moss als Marks Fake-Frau).

Und auch unsere zweite Lieblingsszene ist eine Hommage an den Kultfilm "Tatsächlich Liebe“. Im Original tanzt der britische Premierminister David (Hugh Grant) zu "Jump (For my Love)" von den Pointer Sisters durch seine Residenz in der 10 Downing Street in London:

In der Fortsetzung von „Tatsächlich Liebe“ läuft dabei ein ganz anderes Lied im Hintergrund: "Hotline Bling" von Drake. Und Davids Tanzschritte dabei sind äußerst sehenswert … wenn auch nicht jeder Tanzschritt einwandfrei klappt!

Also wir sind jetzt ziemlich nostalgisch geworden. Ihr auch? Dann klickt euch durch diese Bildergalerie, um zu erfahren, was aus den Stars von früher wurde:

Und hier auch nochmal die GNTM-Edition davon: