Take Me Out - die neue Dating-Show bei RTL

- Was macht man, wenn man nicht das Zeug zur Bachelor-Kandidatin hatte? Doofe Frage: Man geht eben ins nächste Liebes-Format von RTL, das bereits konkrete Formen angenommen hat. Die neue Dating-Show des Kölner Senders nennt sich "Take Me Out" und feierte Anfang 2013 bereits mit einer Pilotfolge Premiere. Jetzt kehrt Comedian und Moderator Ralf Schmitz mit seinen liebeshungrigen Damen zurück ins TV und versucht, diese ab Samstag, den 15. Februar, ab 22.15 Uhr, in sechs Folgen an den Mann zu bringen. Genau genommen haben bei "Take Me Out" aber endlich mal die Frauen das Sagen: 30 Single-Ladys werden einen Typen auf Herz und Nieren überprüfen - und sich für oder gegen ihn entscheiden. Seht hier die ersten Bilder zur Show und erfahrt, wie "Take Me Out" genau funktioniert.

Take Me Out

In "Take Me Out" will Ralf Schmitz 30 Single-Ladys an den Mann bringen.

"Take Me Out" Konzept

30 Frauen, drei Runden, ein Mann - und knallharte Fragen: Das Konzept der international erfolgreichen Dating-Show "Take Me Out" ist schnell erklärt. Mixter X schwebt zu seinem Lieblingssong auf die Bühne, und dieser Auftritt allein kann schon in die Hose gehen. Denn der Typ hat noch nicht einmal den Mund aufgemacht, schon können sich die Single-Ladys mit ihrem Buzzer ausklinken. Die Optik entscheidet eben mit. In Runde zwei läuft ein kurzer Vorstellungs-Clip und prästentiert den Herren möglichst von seiner besten Seite. Danach melden sich Freunde und Familie zu Wort - oder der Kandidat zeigt auf der Bühne sein besonderes Talent. Man darf gespannt sein!

Doch auch wenn es so aussieht, als wären bei "Take Me Out" die Frauen am Drücker - die letzte Entscheidung fällt dann doch wieder der Kerl. Sollten nach der dritten Runde drei oder mehr Damen Interesse an ihm haben, darf er sich zwei von ihnen aussuchen und eine alles entscheidende Frage stellen. Aber auch nur eine! Danach hat er hoffentlich seine Märchenprinzessin gefunden ...

Take Me Out Kandidatinnen

"Take Me Out" Moderator

Es gibt bei "Take Me Out" allerdings einen Mann, der sie alle rumkriegt: Moderator Ralf Schmitz. Der Komiker freut sich bereits auf seinen Job: "Ich denke, dass viele Menschen vom heutigen Überangebot der Möglichkeiten überfordert sind", sagt er im RTL- Interview. "Facebook, What'sApp, E-Mails, Dating-Portale, Menschenmassen in den Geschäften und auf den Straßen, alles muss immer schneller und effizienter gehen... Ich denke, dass viele froh wären, wenn aus ihnen ein 'Moderator' die eigenen vielleicht verschollenen wirklich wichtigen kleinen Wünsche und Werte wieder herauskitzelt. Dann klappt es sicher auch mit dem Finden eines Deckelchen. Und ich bin da sehr gerne behilflich!"

Werdet ihr euch "Take Me Out" ansehen? Oder findet ihr, dass wir langsam genug von Dating-Shows haben?