Sexting: Kim Kardashian und Kanye West machen es vor

Wenn man sich sexy SMS schickt, dann nennt man das auf Neudeutsch Sexting. Wie wir gerade jetzt darauf kommen? Kim Kardashian veröffentlichte via Instagram unter dem Hashtag "NoFilter" ein Bild von sich im enorm knappen, weißen Badeanzug aufgenommen im heimischen Bad. Daraufhin twitterte Kanye prompt, dass er jetzt sofort nach Hause fahre. Das nennen wir Sexting 2.0 und sind äußerst unangenehm berührt. Muss das sein? Zu viel Information für unseren Geschmack. Ganz schön mutig von Kim Kardashian, vier Monate nach der Geburt von North West ihren halben Hintern und einen kapitalen Sideboob zu präsentieren? Mehr dazu erfahrt ihr hier.

#NoFilter, schrieb Kim Kardashian zu diesem beinahe klassischen .

#NoFilter, schrieb Kim Kardashian zu diesem beinahe klassischen Selfie.

Kim Kardashian Post-Baby-Body im Badeanzug

Es war aber auch zu lange ruhig um Kim Kardashian. Abgesehen von ihrem Brüste-Auftritt konnte man schon fast meinen, dass die frischgebackene Mutti ein bisschen kürzer treten würde. Jetzt straft uns der Reality-Star Lügen.

Was für ein Po! Aber ist der echt?