Sebastian Fobe sucht seine große Liebe über eine Dating-App

- Sebastian Fobe war von Anfang an einer unserer Favoriten bei der Dating-Show "Die Bachelorette" - er ist groß, sieht gut aus, hat Humor (ihr müsst euch unbedingt seine Hashtags bei Instagram durchlesen!) und war uns auf Anhieb sehr sympathisch. Leider hat es zwischen ihm und Jessica Paszka nicht gefunkt und so wurde er kurz vor dem Finale ohne Rose nach Hause geschickt. Wie es ihm nach dem Rauswurf geht und wo er jetzt nach der großen Liebe sucht, das erfahrt ihr hier!

Nach den Home-Dates war für Sebastian Fobe Schluss - kein Kuss, keine Rose! Lag es etwa an seiner Schüchternheit? Wir konnten die Entscheidung der Bachelorette nicht so ganz nachvollziehen, schließlich sah es so aus, als hätte es zwischen den beiden gefunkt…

Nachdem Sebastian von Jessica Paszka abserviert wurde, meldete er sich über Instagram bei seinen Fans und bedankte sich bei seinen neuen Freunden Michi, David, Johannes und Niklas. Und obwohl das schwarz-weiße Bild eher nach Trauerstimmung aussieht, kommentierte er das Bild mit: "Alles ist bestens so!"

Eine kleine Stichel-Attacke konnte sich Sebastian dennoch nicht verkneifen und postete dieses Bild:

"Tja Jessi weiß eben nicht was gut ist - dann verteil ich halt selber Rosen an alle heißen Mädels auf Badoo in Hannover." Klare Ansage vom Ex-Bachelorette-Kandidaten! Wir sind uns ziemlich sicher, dass Sebastian über die Dating-App viele hübsche Mädels kennenlernen wird - ob da auch die Richtige dabei sein wird? Wir sind gespannt!

Apropos, Badoo: Der GZSZ-Schauspieler Jörn Schlönvoigt lernte seine Verlobte Hanna über die Dating-App Badoo kennen. Und dass es erstmal großes Misstrauen gibt, ist für einen Promi verständlich. Mit diesem Trick hat es schließlich bei Jörn und Hanna geklappt: "Ich habe zu einem verabredeten Zeitpunkt ein bestimmtes Bild auf meinem Instagram-Kanal hochgeladen. So konnte sich Hanna sicher sein, dass ich es wirklich bin."