Saoirse Ronan

Saoirse Ronan ist viel mehr als die Schauspielerin mit dem unaussprechlichen Namen. Hinter den stechend blauen Augen steckt Verletzlichkeit, Charakterstärke, Energie, Mitgefühl und Mut. All das bringt sie in ihren Filmrollen zum Ausdruck. Bereits als Kind besitzt Saoirse eine wirkungsvolle Leinwandpräsenz, die sie auch als junge Frau in keinster Weise verloren hat. Nur einer von vielen Gründen, warum sie ihren ersten Oscar verdient hat.

Alle Infos über die Schauspielerin Saoirse Ronan

Ist Schauspielerin Saoirse Ronan bald schon Oscar Gewinnerin? Verdient hätte sie es allemal!

Saoirse Ronan privat

Bis zu ihrem dritten Lebensjahr wohnt Saoirse Ronan (*1994) in ihrem Geburtsort New York. Die aus Irland stammenden Eltern zieht es jedoch wieder zurück in die Heimat und so verlässt die Familie 1997 Amerika und zieht nach Irland. Zunächst wohnt die dreiköpfige Familie in der Hauptstadt Dublin, anschließend nennen die Ronan den Fischerort Howth ihr Zuhause. Die 23-Jährige ist Irland treu geblieben und soll erst vor kurzem ein Haus in der irischen Küstenstadt Greystones erworben haben. Details über ihr Privatleben gibt Saoirse Ronan nur selten Preis. Allerdings können wir euch auf die Frage "Hat Saoirse Ronan einen Freund?" eine Antwort liefern. Gegenüber Moderatorin Ellen DeGeneres verriet Ronan in einem Interview, dass sie derzeit Single ist und sich mit Dating schwertut. Wir fühlen mit dir, Saoirse! 

Filme mit Saoirse Ronan

Saoirse Ronan und Keira Knightley im Film Abbitte Atonement

Für ihre Darstellung in der Romanverfilmung Abbitte erhielt Saoirse Ronan im Alter von 13 Jahren ihre erste Oscar Nominierung. 

Joe Wrights Liebesdrama Abbitte (Atonement) mit Keira Knightley und James McAvoy in den Hauptrollen verhilft Saoirse Ronan 2007 zum internationalen Durchbruch. Verletzlich und zugleich willensstark verkörpert sie mit 13 die jugendliche Briony Tallis und schafft so einen unglaublich einprägsamen Charakter, der in keiner Szene unterzugehen droht. Völlig zurecht flattert Saoirse im Jahr darauf die erste Golden Globes sowie die erste Oscar Nominierung für Abbitte ins Haus. Nominierung Nummer Zwei lässt acht Jahre auf sich warten. In der Zwischenzeit macht Ronan mit der Rolle der ermordeten Susie Salmon in In meinem Himmel (The Lovely Bones) auf sich aufmerksam und ist Castmitglied des prämierten Grand Budapest Hotel von Regisseur Wes Anderson. 2016 folgt die erneute doppelte Golden Globes und Oscar Nominierung als Beste Hauptdarstellerin für Saoirses Film Brooklyn, in dem sie Auswanderin Eilis Lacey Leben einhaucht. Auch beim zweiten Mal geht Saoirse Ronan jedoch leer aus, noch in diesem Jahr, 10 Jahre nach ihrer erstmaligen Nominierung, könnte sich das allerdings ändern, denn aller guten Dinge sind drei!

Bekommt Saoirse Ronan 2018 einen Oscar?

Schon im Vorfeld wurde Greta Gerwigs Lady Bird von Kritikern gelobt, es folgte eine Auszeichnung nach der anderen und schließlich fünf Nominierungen für die Oscars 2018, darunter Hauptdarstellerin Saoirse Ronan. Für ihre Darstellung der Titelheldin Christine McPherson, die viel lieber Lady Bird genannt werden will und mit dem Erwachsenwerden hadert, erhält Ronan unter anderem einen Golden Globe. Ein Oscar für Saoirse Ronan ist unserer Meinung nach längst überfallig. Immer wieder überrascht sie mit ihrer Vielfältigkeit und Fähigkeit, Charakteren eine Tiefe zu verleihen, ohne dabei eine gewisse Leichtigkeit zu verlieren, die trotz allem Oberflächlichkeit und Kurzweiligkeit keine Chance lässt.

Wie wird Saoirse Ronans Name ausgesprochen?

An der korrekten Aussprache von Saoirse Namen scheitern auch Hollywood Stars. Bei Bekanntgabe der Golden Globes 2016 Nominierungen taufte Kollege Dennis Quaid die Schauspielerin kurzerhand in Scheesha um. "Saoirse" ist ein irischer Name und bedeutet übersetzt Freiheit, im Deutschen wird er "Sierscha" richtig ausgesprochen, im Englischen "Searsha".