Run, Katie, run!

Katie Holmes nahm am Wochenende mit circa 39.000 anderen Läufern am New York Marathon teil und schaffte die 42 Kilometer in fünf Stunden, 29 Minuten und 58 Sekunden.

TomKat plus Tochter Suri stolz vereint an der Ziellinie (Bild: Getty Images)

TomKat plus Tochter Suri stolz vereint an der Ziellinie (Bild: Getty Images)

Seit der Geburt von Tochter Suri trainierte sich Katie Holmes mit Lauftraining die Babypfunde ab und hatte sich zum Ziel gesetzt, einmal den Marathon zu laufen. Ihre Anstrengungen wurden von Ehemann Tom Cruise, Tochter Suri und ihren Eltern belohnt, die sie beglückwünschend an der Ziellinie erwarteten.

Beim näheren Anblick der Bilder stellt sich die Frage, ob Katie Holmes tatsächlich ohne BH lief. Die Horrorgeschichten - von Männern wie Frauen - von blutigen Brustwarzen nach den 42 Kilometern klingen da schrill in unseren Ohren, und darum wollen wir von den sportlicheren unter Ihnen wissen: Kann man einen Marathon laufen, ohne einen Büstenhalter zu tragen ?

Katie war nicht der einzige Promi, der beim 38. New York Marathon startete: In zwei Stunden, 46 Minuten und 42 Sekunden rannte der Ex-Profi-Radsportler Lance Armstrong ins Ziel, der bereits 2006 am Marathon teilnahm. Hut ab! Denn der Sieger Martin Lel aus Kenya war nur 37 Minuten schneller und gewann den Lauf in zwei Stunden, neun Minuten und vier Sekunden.

Genauso lange wie Katie Holmes benötigte ein vertreter der deutschen Prominenz: TV-Moderator Elton hechelte nach fünfeinhalb Stunden über die Ziellinie. Stefan Raabs "Praktikant" hatte eine Wette verloren und musste deshalb an dem weltbekannten Lauf teilnehmen.