Rolf Scheider - Vom "GNTM"-Juror zum Dschungelcamper

Rolf Scheider und Butter, Käse und Eier - das scheint nicht die große Liebe gewesen zu sein! Seinen Großhandelskaufmann-Job in diesem Sektor hängte er nämlich für eine Ausbildung als Kosmetiker an den Nagel. Nach Jobs als Visagist, Model und Booker landete er 2008 auf dem Jury-Stuhl von "Germany's Next Topmodel". Seitdem ist er immer wieder im TV zu sehen. Doch was macht "Rolfe" eigentlich, wenn er nicht vor der Kamera steht und wie fing alles an? Wir verraten es euch!

Rolf Scheider

Rolf Scheider suchte zwei Staffeln lang "Germany's Next Topmodel".

Rolf Scheider Karriere

Rolf Scheider wurde am 08. März 1956 in Köln geboren. Los ging's für ihn beruflich gesehen mit Butter, Eiern und Käse. Denn in diesem Sektor absolvierte er nach der Schule eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann. Danach besuchte er eine Kosmetikschule in Düsseldorf und zog schließlich nach Paris, wo er noch eine Ausbildung zum Hairstylisten dranhängte und eine Visagistenschule abschloss. Im Anschluss arbeitete Rolf Scheider freiberuflich als Hair- & Make-up-Artist für verschiedene Fotografen sowie Magazine und stand auch selbst als Model vor der Kamera.

Doch das ist noch nicht alles: Er war außerdem als Model Booker tätig und gründete schließlich die Casting-Agentur "Casting Company", die bis heute weltweit sehr erfolgreich ist. Dazu leitet Rolf Scheider, der in Berlin und Paris lebt, noch zwei Model- und Schauspieleragenturen. Und wer dachte, das wäre jetzt alles: Der gelernte Kosmetiker hatte in den 80er auch noch zwei Restaurants und arbeitete als freier Journalist. Ganz schön fleißig!