Rings - der dritte Teil von "The Ring"

Für alle, die dachten, es wird nicht mehr schlimmer im Jahr 2016, macht euch auf den dritten Teil von "The Ring" gefasst. Nach der Nachricht des "ES" Remakes, ging es uns schon ziemlich schlecht und jetzt müssen wir auch noch mit "Rings", dem dritten Teil des Psychohorrors aus dem Jahr 2002 rechnen! Versteht uns nicht falsch, wir mögen Horrorfilme, aber hier handelt es sich um zwei Filme, die eigentlich schon gruselig genug waren und wahrlich keinem Remake oder gar einer Fortsetzung bedürftig waren. Hier seht ihr den Trailer und erfahrt, worum es gehen wird in "Rings". Obacht, nichts für schwache Nerven...

the ring 2

Auch auf ihn werden wir in "Rings" verzichten müssen - David Dorfman als Aiden Keller in "The Ring" und "The Ring 2".

"Rings" - Kinostart Oktober 2016

Ende Oktober soll der dritte Teil des Horrorklassikers in die Kinos kommen. Diesmal sieht sich ein Pärchen das Video an, das einen nach der Betrachtung innerhalb von sieben Tagen umbringt. Doch Julia opfert sich, um ihren Freund Holt zu schützen, um dann zu entdecken, dass es ein Video IM Video gibt!

Was wurde eigentlich aus dem Mädchen aus The Ring?

"Rings" Trailer

"Rings" - Darsteller

Nachdem sie im ersten und im zweiten Teil uns die Gänsehaut über den Rücken jagte, ist Naomi Watts diesmal nicht mit von der Partie. Und auch das Mädchen aus dem Brunnen wurde ausgetauscht, schließlich ist Daveigh Chase mittlerweile auch schon Erwachsen. In "Rings" werden Matilda Lutz als Julia, Alex Roe als Holt und Bonnie Morgan als Samara Morgan zu sehen sein. Alle drei sind noch unbeschriebene Blätter und durch diverse, kleinere Rollen vielleicht dem ein oder anderen unter euch bekannt. Mal sehen, ob sich nach "Rings" der Erfolg einstellt.