Paris Jackson: Schock-Interview

- Paris Jackson hat in einem schockierenden Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone Magazin private Details über ihr nicht immer ganz einfaches Leben und den Tod ihres Vaters geteilt. Lest hier, was die 18-Jährige gesagt hat!

Paris Jackson 2017

Paris Jackson, hier abgelichtet auf der Fashion Week in Paris, startet jetzt als Model durch.

Dass es Paris Jackson nicht leicht hatte in ihrem erst 18 Jahre jungen Leben, ist ja kein Geheimnis. Im Alter von nur elf Jahren verlor sie ihren berühmten Vater, Michael Jackson, der 2009 an einer Vergiftung durch Medikamente starb. Wie schwer die Zeit vor und nach dem Tod ihres Vaters Michael Jackson war, hat sie jetzt in einem Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone Magazin verraten.

So ging alles damit los, dass Paris Jackson erst mit zehn Jahren erfahren hat, wer ihre leibliche Mutter ist. Und kennen gelernt hat Paris Jackson ihre Mutter Debbie Rowe dann erst nach dem Tod von Michael Jackson. Heute haben sie ein enges Verhältnis und Paris unterstützt ihre Mutter im Kampf gegen den Krebs.

Trotz schwerer Kindheit: Heute modelt Paris Jackson für Topmarken wie Chanel

Paris Jackson: Michael wurde ermordet

Nur ein Jahr später dann der mysteriöse Tod ihres Vaters. Bis heute ist sich Paris Jackson sicher, dass ihr Vater ermordet wurde. Auch Michael Jackson selbst soll laut Paris Jackson befürchtet haben, dass man ihn töten würde. "Es gab einen Zeitpunkt, als Michael dachte 'Eines Tages werden sie mich umbringen‘“, wird Paris Jackson vom Rolling Stone Magazin zitiert. Und tatsächlich, nach einem sehr öffentlichen Prozess gegen Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray wurde dieser wegen fahrlässiger Tötung zu vier Jahren Haft verurteilt, wurde aber bereits nach zwei Jahren wieder entlassen.

Wurde Paris Jackson sexuell belästigt?

Und wie ging es Paris Jackson während all der Zeit? Im Interview mit Rolling Stone, gibt sie zu, dass es ihr in den letzten Jahren gar nicht gut ging. Mit 14 wurde sie von einem Fremden sexuell belästigt, hat sich aber bislang nie dazu geäußert: "Ich möchte nicht zu viele Details preisgeben, aber es war sehr schwer für mich. Ich habe damals niemandem davon erzählt“. Nur ein Jahr später dann die Schockmeldung: Paris Jackson soll 20 Schmerztabletten geschluckt haben und sich an einem Küchenmesser verletzt haben. Sogar von Selbstmordversuchen war die Rede. Tatsächlich gibt die heute 18-jährige Paris Jackson gegenüber Rolling Stone zu, schön öfter versucht zu haben, Selbstmord zu begehen.

Paris Jackson auf dem Cover von Rolling Stone

Heute geht es Paris Jackson offensichtlich viel besser. Auf dem Cover von Rolling Stone erinnert sie uns an eine junge Madonna!

Doch es scheint, dass Paris Jackson die schlimmste Zeit in ihrem Leben gut überstanden hat. Heute versucht sie sich als Model, macht Fotoshootings für Chanel und ist auf dem Cover der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Rolling Stone Magazins zu bewundern. Außerdem trifft sie gerade während der Fashion Week in Paris das Who is Who der internationalen Modeszene (auch Audienzen bei Modegott Karl Lagerfeld hatte sie bereits). Wir freuen uns, dass es für Paris Jackson nach all dem Schmerz, den sie in ihrer Kindheit durchleben musste, jetzt bergauf zu gehen scheint.