Oscars 2016: Wer trug das teuerste Kleid?

- Die Couture-Kleider, die die Stars zur Oscar-Verleihung ausführen, bewegen sich meist in dem Preissegment perfekt ausgestatteter Luxus-Limousinen. Doch wer trug bei den Oscars 2016 das teuerste Kleid? Ein Startup aus Amsterdam (LookLive.com), das sich der Nachverfolgung und Bezifferung von Kleidungsstücken berühmter Leute verschrieben hat, hat nun die teuersten Roben des Abends ermittelt - und die Antwort überrascht!

teuerstes Kleid Oscars 2016

Oscars 2016: Wer trug das teuerste Kleid? Und wo liegen Cate Blanchett und Rooney Mara mit ihren Wahnsinns-Roben?

Das teuerste Kleid bei den Oscars 2016?

Das trug die als beste Hauptdarstellerin nominierte Charlotte Rampling. Ihr mit Swarovski Kristallen besetztes Armani Privé Kleid wurde von LookLive.com auf gute 115.000 Euro geschätzt. Wahnsinn!

Charlotte Rampling

Platz zwei der teuersten Kleider bei den Academy Awards teilen sich nach der LookLive-Liste Rooney Mara in Givenchy, Jennifer Lawrence in Dior und Cate Blanchett, ebenfalls in Armani Privé, mit Kleidern, die auf je rund 92.000 Euro geschätzt wurden.

Insgesamt führten die 20 weiblichen und männlichen nominierten Schauspieler an diesem Abend Kleidung im Gesamtwert von gut 690.000 Euro auf dem Red Carpet spazieren. Also eine 3-Zimmer Luxuswohnung in München. Der am teuersten gekleidete Mann war bei den Oscars 2016 übrigens Michael Fassbender - mit gut 4.800 Euro.

LookLive.com schätzt Kleider, die es so nicht im Handel gibt, anhand von ähnlichen Stücken der selben Designer. Die geschätzten Preise sind nicht von den entsprechenden Designern verifiziert worden!