Oscars 2012: Alles über die Oscar-Verleihung

Brad Pitt gegen George Clooney - die Oscars 2012 waren auf jeden Fall spannend. Wir haben die Bilder vom Red Carpet, die wunderschöne Angelina Jolie, alle Gewinner der Oscars 2012 - plus Nominierungen, Infos und Trailern zu den Oscar-nominierten Filmen.

Oscar Nominierungen 2012 - Michelle Williams, Brad Pitt, Jessica Chastain

Michelle Williams, Brad Pitt und Jessica Chastain gingen bei den Oscars 2012 allesamt leer aus.

Die Oscars 2012 - das waren vor allem wieder wunderschöne Roben auf dem Red Carpet:

Besonders rührend war natürlich auch bei dem Oscar 2012 die Erinnerung an die verstorbenen Künstler des vergangenen Jahres, darunter Schauspielerin Jane Russell, Whitney Houston, Schauspieler Peter Falk ("Columbo"), Regisseur Sidney Lumet, Steve Jobs, Schauspieler Ben Gazzara sowie natürlich an die große Elizabeth Taylor.

Der Gewinner des Abends war "The Artist", der fünf OScars gewann, darunter auch den für den besten Darsteller Jean Dujardin. Meryl Streep holte sich den Preis als beste Schauspielerin, Octavia Spencer und Christopher Plummer wurden in den Kategorien der besten Nebendarsteller ausgezeichnet.

Auch "Hugo" war ein ganz großer Abräumer bei den Oscars 2012 - insgesamt fünf Oscars holte der Film von Martin Scorsese. Alles über die Oscar-Gewinner 2012 hier

Die Oscars 2012 wurden bei ProSieben in derNacht von Sonntag, 26. Februar, auf Montag, 27. Februar, live ab 1.30 Uhr übertragen. Wir waren natürlich für euch am Start.

Nachdem die Oscar-Nominierungen am 24. Januar 2012 bekannt gegeben wurden, wissen wir nun endlich, wer sich alles Hoffnungen auf den Academy Award machen darf - die Oscars 2012 werden spannend.

Und so treten beispielsweise die Best Buddies Brad Pitt und George Clooney in der Kategorie "Bester Schauspieler" gegeneinander an. Brad Pitt darf für seine Rolle in "Moneyball" auf einen Oscar hoffen, George Clooney überzeugte die Jury in "The Descendants". Außerdem nominiert sind Jean Dujardin (The Artist), Gary Oldman (Tinker Tailor Soldier Spy) und Demiàn Bichir (A Better Life).

Achja, Leonardo DiCaprio wird bei den Oscars 2012 auf jeden Fall wieder leer ausgehen. Es bricht uns das Herz, aber die Academy hat entschieden: Auch 2012 gibt es keine Oscar-Nominierung für Leonardo DiCaprio

Als beste Schauspielerin darf unter anderem Michelle Williams als Marilyn Monroe auf den Oscar hoffen.

Auch ein Beitrag aus Deutschland wurde für die Oscars 2012 nominiert: Wim Wenders konnte sich mit seiner 3-D-Dokumentation über Tanzlegende Pina Bausch "Pina" eine Nominierung für den Doku-Oscar sichern.