Noah Becker bei "Grill den Henssler": Shitstorm nach seinem Auftritt

- Noah Becker (23), ältester Sohn von Tennis-Legende Boris Becker (49), war beim Sommer-Special von "Grill den Henssler" auf VOX als Gast geladen. Am Kochlöffel konnte er überzeugen, Sympathiepunkte vom Publikum gab's allerdings keine - ganz im Gegenteil - mit seinem zum Teil ziemlich arroganten Verhalten gab's am Ende einen handfesten Shitstorm!

Noah Becker

Noah Becker war bei "Grill den Henssler" zu Gast - wirkte aber wenig motiviert!

Noah Becker verärgert mit arrogantem Verhalten

Gemeinsam mit Sänger Gil Ofarim (35) und Model Larissa Marolt (25) trat Noah Becker gegen Steffen Henssler (44) an - aber so richtig Lust schien er darauf nicht zu haben. Insbesondere Moderatorin Ruth Moschner bekam seine Lustlosigkeit zu spüren, denn statt ambitionierter Antworten auf ihre Fragen, gab's lustlos genuschelte Kommentare und freche Antworten vom Becker-Sproß. Auf ihre Frage, wie ihm denn die Show bisher gefalle antwortete Noah: "Bisschen kalt, ich hab keine Unterhose an." Daran schloß er dann noch eine freche Frage an: "Habt ihr keine Musik hier? Ist das so eine langweilige Show ohne Musik?" Bei den Zuschauern kam das arrogante Verhalten alles andere als gut an und auf den Social-Media-Kanälen regnete es negative Kommentare. Kleine Kostprobe gefällig:

Ruth Moschner blieb ruhig und versuchte immer wieder die Situation zu retten und ließ es sich dennoch nicht nehmen auch private Fragen zu stellen. Davon sichtlich genervt versuchte Noah dann den Spieß umzudrehen und wollte wissen, was denn zwischen der Moderatorin und Steffen Henssler wirklich laufe. "Und danach im Trailer noch ein bisschen kuscheln?", fragte er sie provozierend. Zu seiner Verteidigung könnte man anbringen, dass er am Kochlöffel mehr Motivation zeigte, aber auch das hat am Ende nicht gereicht - Steffen Henssler gewann die Challenge haushoch mit 94:71 Punkten.

Koch-Coach Sebastian Lege mit Noah Becker, Larissa Marolt und Gil Ofarim beim Sommer-Special von

Koch-Coach Sebastian Lege mit Noah Becker, Larissa Marolt und Gil Ofarim beim Sommer-Special von "Grill den Henssler"

Am 30. September verabschiedet sich Steffen Henssler übrigens vom Herd und seiner Show "Grill den Henssler". Er wird dann bei ProSieben in die Fußstapfen von Stefan Raab treten.