Neue Serien

- Es ist schon irgendwie merkwürdig: Neue Serien aus den USA und aus Großbritannien faszinieren uns regelmäßig, während Produktionen aus Deutschland oftmals nicht ganz so überzeugen. Aber gibt es wirklich ein Geheimrezept für gute Serien? Wir haben über den großen Teich geschielt und nach ein paar Perlen Ausschau gehalten. Lest hier, welche neuen Serien schon bei uns laufen und auf welche wir noch warten müssen.

AnnaSophia Robb

AnnaSophia Robb übernahm in "The Carrie Diaries" die Rolle von Carrie Bradshaw, die in "Sex and the City" zur Fashion-Ikone wird.

The Carrie Diaries

Im Prinzip war es von Anfang an klar: Die Erfolgsserie „Sex and the City” würde nach dem Finale in Staffel sechs eine große Lücke hinterlassen. Stopfen soll sie „The Carrie Diaries“, ein Prequel zu Carrie Bradshaws 90er-Jahre-Abenteuern im Big Apple. Bye-bye Sarah Jessica Parker, welcome AnnaSophia Robb. Die 1993 geborene Schauspielerin übernahm in „The Carrie Diaries“ die Rolle der Carrie Bradshaw, die hier allerdings noch in der Kleinstadt wohnt, aber genau wie ihr erwachsenes Ich ein paar Problemchen mit der Liebe hat. Im Januar 2013 startete die erste Staffel der neuen Serie in den USA, ob es Nachschub geben wird, ist noch unklar. Zudem steht noch nicht fest, ob „The Carrie Diaries“ auch in Deutschland zu sehen sein wird.

Bates Motel
Bates Motel

Auch die neue Serie "Bates Motel" erzählt eine Vorgeschichte: Norma Bates (gespielt von Vera Farmiga) zieht mit ihrem Sohn Norman Bates (Freddie Highmore - der kleine Junge aus "Charlie und die Schokoladenfabrik") in ein Motel, das sie bei einer Zwangsversteigerung gekauft hat. Durch einen schrecklichen Vorfall, der ein Todesopfer fordert, werden Mutter und Sohn noch enger zusammengeschweißt. Vielleicht erklärt sich dadurch, warum Norman Bates in Alfred Hitchcocks "Psycho" so irre ist ... Der US-amerikanische Sender A&E, der die neue Serie seit März 2013 zeigt, hat bereits die zweite Staffel von "Bates Motel" bestellt. Ob es die Produktion auch bis nach Deutschland schafft, bleibt abzuwarten.

Apartment 23

Zwar kein Hotel, dafür ein hübsches Apartment. Genauer gesagt: "Apartment 23". Die erste Staffel der US-amerikanischen Sitcom mit Krysten Ritter, Dreama Walker und dem ehemaligen "Dawson's Creek"-Star James van der Beek läuft bereits bei ProSieben. Leider verliert die witzige neue Serie in den Vereinigten Staaten immer mehr Zuschauer. Wie lange wir den Skandalen von Chloe, der "Bitch aus Apartment 23" folgen dürfen, ist wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit.

Apartment 23

Are you there, Chelsea?

Ebenfalls bei ProSieben läuft seit März die Sitcom "Are You There, Chelsea?" mit Laura Prepon in der Hauptrolle. Die blonde Schönheit kennen wir bereits aus Erfolgsserien wie "How I Met Your Mother" oder "Die wilden Siebziger". Ihr jüngstes Projekt scheint allerdings eher ein Griff ins Klo zu sein: Die Story von Chelsea Newman, die ihrem exzessiven Lebensstil mehr schlecht als recht abschwören kann, kam in den USA nicht sonderlich gut an. Bereits nach der ersten Staffel wurde die neue Serie wieder abgesetzt.

Anger Management

Immerhin muss man sich keinen neuen Namen merken: Schon in "Two and a Half Men" hieß Charlie Sheen Charlie, und auch in "Anger Management" bleibt er seinem Vornamen treu. Das macht auch Sinn: Schließlich leben beide Serien von ihrem genialen Hauptdarsteller. Nach seinem Rauswurf bei "Two and a Half Men" lehnte sich Skandalnudel Charlie Sheen nicht etwa zurück, sondern widmete sich seiner neuen Serie, die in den USA bereits Rekorde knackt. Angeblich soll "Anger Managament" hierzulande bei vox zu sehen sein - ein Starttermin für die neue Serie, in der Charlie Sheen einen Ex-Baseballspieler mit Aggressionsproblemen spielt, steht allerdings noch nicht fest.

Kevin Spacey
House of Cards

Ebenfalls ein genialer Schauspieler ist Kevin Spacey, den wir nun in der neuen Serie "House of Cards" erleben können. Darin spielt er den einflussreichen Politiker Francis "Frank" Underwood, der gerne Außenminister wäre. Um das zu erreichen, was er will, scheut der durchtriebene Underwood vor keiner Intrige zurück. Seit Februar 2013 läuft die Polit-Serie "House of Cards", in der auch Robin Wright zu sehen ist, im US-Fernsehen. Wir müssen allerdings noch auf einen Sendetermin im Free-TV warten. Bei Sky Atlantic HD ist die neue Serie bereits angelaufen.

Lasst es uns wissen: Welche Serien sind eure Lieblinge? Und auf welche neuen Serien könnt ihr kaum noch warten? Zur Anregung hier noch ein paar weitere neue Serien, die vielleicht auch bald nach Deutschland kommen:

Defiance

The Masters of Sex

Ray Donovan

Zero Hour

Hannibal

The Following

Revolution

Arrow

Und falls ihr immer noch nach Material sucht, hier noch mehr gute Serien: