MTV EMAs 2014: Die Nominierten

- Am 9. November werden in Glasgow die diesjährigen MTV Europe Music Awards verliehen und feiern 20-jähriges Jubiläum. Wer das Event moderieren wird? Nicki Minaj! Die Nominierten der MTV EMAs 2014 stehen auch fest und die Zuschauer können jetzt schon für ihre Favoriten abstimmen. Katy Perry ist in sieben Kategorien nominiert und steht damit ganz oben auf der Liste der Anwärter auf einen Moonman. Wir sind gespannt, für wen die Fans am häufigsten voten werden und präsentieren euch hier die Nominierten der MTV Europe Music Awards 2014.

MTV EMAs 2014: Die Nominierten

Katy Perry, Pharrell Williams und Ariana Grande haben bei den 20. MTV EMAs die meisten Nominierungen.

Wer moderiert die MTV Europe Music Awards?

Nicki Minaj wird die Jubiläumsausgabe der MTV EMAs moderieren, das verkündete die Sängerin erfreut auf ihrem Instagram Account. Die 31-Jährige wird somit die Nachfolgerin von Heidi Klum (2012) und Redfoo von LMFAO (2013). Außerdem wird der Hip-Hop-Superstar auch selbst performen.

Wer wird einen MTV Europe Music Award gewinnen?

Katy Perry ist in sieben Kategorien nominiert und muss sich mit Taylor Swift gleich in zwei Kategorien messen. Ariana Grande wird sich am 9. November sicherlich auch über einen Award freuen, denn sie wurde für sechs Awards nominiert. Pharrell Williams darf sich dieses Jahr über fünf Nominierungen freuen. Wir sind gespannt, wer bei den MTV EMAs 2014 in Glasgow abräumen wird!

emas 2014

Katy Perry, Pharrell Williams und Ariana Grande haben bei den 20. MTV EMAs die meisten Nominierungen.

Die Nominierten der MTV EMAs 2014

Bester Song

Ariana Grande - "Problem" ft. Iggy Azalea
Eminem - "The Monster" ft. Rihanna
Katy Perry - "Dark Horse" ft. Juicy J
Pharrell Williams - "Happy"
Sam Smith - "Stay With Me"

Bester Pop

Ariana Grande
Katy Perry
Miley Cyrus
One Direction
5 Seconds of Summer

Bester Weiblicher Act

Ariana Grande
Beyoncé
Katy Perry
Nicki Minaj
Taylor Swift

Bester Männlicher Act

Ed Sheeran
Eminem
Justin Bieber
Justin Timberlake
Pharrell Williams

Bester Live

Beyoncé
Bruno Mars
Justin Timberlake
Katy Perry
One Direction

Bester Newcomer

Ariana Grande
Charli XCX
Kiesza
Sam Smith
5 Seconds of Summer

Bester Rock-Act

Arctic Monkeys
Coldplay
Imagine Dragons
Linkin Park
The Black Keys

Bester Alternative-Act

Fall Out Boy
Lana Del Rey
Lorde
Paramore
Thirty Seconds To Mars

Bester Hip Hop

Drake
Eminem
Iggy Azalea
Nicki Minaj
Kanye West

Bester Electronic

Afrojack
Avicii
Calvin Harris
David Guetta
Hardwell

Bester Look

Iggy Azalea
Katy Perry
Nicki Minaj
Rita Ora
Taylor Swift

Bester Push

Ariana Grande
Charli XCX
Cris Cab
John Newman
Jungle
Kid Ink
Kiesza
Lorde
Sam Smith
Zedd
5 Seconds of Summer

Bester World Stage

Afrojack
B.o.B
Ellie Goulding
Enrique Iglesias
Fall Out Boy
Flo Rida
Hardwell
Imagine Dragons
Kings of Leon
Linkin Park
Nicole Scherzinger
Pharrell Williams
Simple Plan
The Killers

Bester Deutscher Act

Cro
Materia
Max Herre
Milky Chance
Revolverheld
Sido

Bestes Video

Iggy Azalea - "Black Widow" ft. Rita Ora
Katy Perry - "Dark Horse" ft. Juicy J
Kiesza - "Hideaway"
Pharrell Williams - "Happy"
Sia - "Chandelier"

Biggest Fans

Ariana Grande
Justin Bieber
Nicki Minaj
One Direction
5 Seconds of Summer