Mignon verzaubert den Bachelor

Brüste und Plattitüden im Minutentakt - doch dann stieg Mignon aus dem Auto und verzauberte den Bachelor. Wir haben uns die erste Folge angesehen und berichten über den Einstand von Jan Kralitschka sowie der blonden Mignon.

mignon bachelor

Plattitüden und Nackideis im Minutentakt - bis Mignon beim Bachelor auf den Plan trat!

Mignon erobert Bachelor in Folge eins

Noch im Vorspann blinkten einem die ersten nackten Brüste entgegen. Bevor zehn Minuten vorbei waren, sah man den Bachelor 2013 Jan Kralitschka kontextfrei oben ohne beim Holzhacken.

Kurz darauf erfreute uns Nicole aus Berlin mit einer Haltung so wie einst 1950: Das schönste Kompliment ihres Lebens war, dass sie sich für den Playboy ausziehen durfte. Wir applaudieren stehend dieser emanzipierten Haltung einer jungen Frau, die weiß, dass Bildung und Engagement nicht so wichtig sind.

Es dauerte 15 Minuten, bis die erste Kandidatin beschloss, ihr Höschen unter dem ultrakurzen Kleid doch lieber auszuziehen.

Die ersten Tränen flossen nach 16 Minuten.

Eine schöne Definition von "billig" gab Nancy nach 19 Minuten preis: "Wenn man mit dem Arsch an seinem Paket wackelt." Passt, da stimmen wir völlig zu.

Nach 40 Minuten offenbarten sich die ersten Schwächen der Kandidatinnen: Nina, die ohne Höschen, wusste nicht, wie man aus einem Auto aussteigt: "Das habe ich nie gelernt" - und dann sah man auch noch ihre Nippel!

Die erste clevere Idee hatte eine der Kandidatinnen nach 45 Minuten: Polina brachte Jan einen Stift mit und schrieb ihren Namen auf seinen Arm.

Schlachthofimpressionen gab es nach etwa 50 Minuten: Jägerin Melanie, von der im Netz Amateur-Pornos kursieren, brachte Jan zwei Würste mit, selbst erlegt und gewurstet. Später gestand sie "Ich mache mich gern dreckig"...

Nach knapp einer Stunde blamierte sich Kandidatin Madeleine mit Plattitüden wie "Ich möchte keinen Handwerker" und "Ich habe Sex schon ganz oft an allen möglichen verschiedenen Orten gemacht!". Madeleine selbst ist übrigens intellektuell. Ja, genau! Madeleine zog sich auch schnell den Hass ihrer Mitkandidatinnen zu, weil sie zu laut und zuviel plapperte... Eine Rose bekam sie am Ende dennoch.

Und dann kam Mignon

Nach genau einer Stunde hielt Jan das Filet Mignon für eine Schlagersängerin. Guten Appetit! Aber, Bachelor-Kandidatin Mignon hat es Jan offensichtlich angetan! Sie hinterließ den Bachelor einigermaßen sprachlos - und das, obwohl ihr Dekolleté NICHT bis zum Bauchnabel ging. Mignon bekam auch die erste Rose vom Bachelor, der kleine Moment am Anfang hat ihn irgendwie berührt.

Mignon ist Operationsmanagerin und hatte vorher zugegeben, dass sie mehr auf skandinavische Typen steht. Da wünschen wir dem anscheinend leicht verknallten Bachelor mal viel Glück...

Bachelor-Kandidatin Mona aus Mannheim küsst gerne. Und war etwas enttäuscht, nicht die erste Rose zu bekommen. Sie bekam dafür die letzte!

Ausgeschieden sind in der ersten Folge von Der Bachelor:

Kamika

Natalie

Sabrina

Sandra

Chantal